Mauswiesel

Tiersteckbrief
Länge: 12-23cm (je nach Alter und Geschlecht)
Gewicht: 30 bis 120g
Paarungszeit: Februar/März
Setzzeit: neun Wochen nach Paarung, 6 bis 8 Junge
Lebensraum: Felder, feuchte Niederungen
mw

Einen Rekord kann das Mauswiesel für sich in Anspruch nehmen: Es ist das kleinste Raubsäugetier der Erde - und zugleich die häufigste bei und vorkommende Art dieser Gruppe. Außer auf der Irischen Insel kommt es in ganz Europa vor. Bis auf die Größe ist es dem Großen Wiesel (Hermelin) sehr ähnlich. Ein Mauswiesel bekommt man nur äußerst selten zu sehen. Es ist zwar ein Tagtier - aber überaus scheu. Das ist um so erstaunlicher, weil es ein so effektiver Jäger ist: Bis zu 100 Mäusen täglich kann es "reißen". Doch es versteckt sich dabei gerne ich den Gängen von Maulwürfen und Mäusen. Im Winter, bei Schnee, kommt es fast nie zum Vorschein. Dann kann man auch seine Spuren nicht entdecken.