Drei Wolfswelpen auf dem Truppenübungsplatz Munster entdeckt

21. Juni 2013, Hannover (LJN / MU Niedersachsen). Überraschend ist es nicht, aber deshalb nicht weniger erfreulich: Auf dem Truppenübungsplatz Munster in der Lüneburger Heide gibt es wieder Wolfsnachwuchs, das berichtet das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz.

Drei Welpen liefen Hans-Günter Toll, Maschinenführer beim Bundesforstbetrieb Lüneburger Heide, auf einem Waldweg auf dem Gelände des Truppenübungsplatzes entgegen. Dieser zückte seinen für solche Situationen eigens bereitgehaltenen Camcorder und drehte damit drei kurze, etwas verwackelte Videosequenzen, auf denen drei Wolfswelpen sowie vermutlich eins der Jungtiere aus dem Wurf im vergangenen Jahr zu erkennen sind.

„Es sind mindestens drei“, freut sich Jörg-Rüdiger Tilk vom Bundesforstbetrieb Lüneburger Heide. Dass es sich tatsächlich um Wolfswelpen handelt, hat das Wildbiologische Büro LUPUS in der Lausitz bestätigt. Demnach handelt es sich bei dem Handyvideo um einen sogenannten C1-Nachweis, also einen eindeutigen Nachweis.

Ob die drei Welpen weitere Geschwister haben, lässt sich derzeit noch nicht sagen, so Tilk. Vor einem Jahr waren auf dem Truppenübungsplatz Munster nach mehr als 100 Jahren wieder Wolfswelpen in Niedersachsen geboren und in eine Fotofalle getappt. Mit den drei neuen Welpen ist nun die Anwesenheit von 13 Wölfen in Niedersachsen bestätigt. Erstmals konnte zu Jahresbeginn auch im Westen Niedersachsens wieder ein Wolf nachgewiesen werden.

Die Wölfe sind in Niedersachsen willkommen. Nach ihrer natürlichen Rückkehr breiten sich die scheuen und streng geschützten Wildtiere derzeit im Land aus. Dabei werden sie wissenschaftlich begleitet. Das niedersächsische Umweltministerium hat mit dem sogenannten Wolfsmonitoring die Landesjägerschaft Niedersachsen (LJN) beauftragt, die diese Aufgabe in enger Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) als zuständiger Fachbehörde und den über 40 ehrenamtlichen Wolfsberatern wahrnimmt.