Richtsätze für die Bewertung landwirtschaftlicher Kulturen

Die vorliegenden Richtsätze sollen eine sachgerechte Bewertung von Aufwuchsschäden an landwirtschaftlichen Kulturen in solchen Fällen ermöglichen, in denen die Einschaltung eines Sachverständigen, z. B. wegen des geringen Schadumfangs, nicht vorgesehen ist (Einzelschäden bis 1.000 € durch
Bauarbeiten, Vermessungsarbeiten, Wildschäden u. a.).

Richtsätze landwirtsch. Kulturen

 

Bei größeren Schäden im Streitfällen muss dagegen regelmäßig eine genaue Begutachtung und Bewertung erfolgen, um betriebliche und regionale Besonderheiten und gegebenenfalls schadenmindernde Umstände zu berücksichtigen. In diesen Fällen sollte ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger beauftragt werden (https://www.landwirtschaftskammer.de/landwirtschaft/sachverstaendige/index.htm).

 

Weichen die Erträge von den vorgegebenen Ertragsstufen nach oben oder nach unten ab, so sind die tatsächlichen Erträge anzunehmen.

 

Die angegebenen Preise stellen durchschnittliche Erzeugerpreise frei erster Ertragsstufe inkl. 10,7 % MwSt. für den Zeitraum der Ernte 2019 dar.

 

Aktuelle Marktdaten-Infos sind bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen abrufbar unter: http://www.agrarmarkt-nrw.de

 

In den angegebenen Preisen und Richtwerten ist die Umsatzsteuer enthalten. Weichen die erzielten Preise von den Marktpreisen in der Tabelle ab, ist mit diesen zu rechnen. Bei Produkten, die in der Regel im landwirtschaftlichen Betrieb verwertet werden, sind die Wiederbeschaffungskosten berücksichtigt.

 

In den Richtsätzen für Getreide ist das Stroh enthalten. Die Flächenprämien der EU sind in den Richtwerten nicht enthalten! Wenn durch ein Schadereignis der Prämienanspruch verloren geht, ist dieser gesondert zu entschädigen.

 

Bei der Lieferverträgen für die Erzeugung von Biogas ist der festgelegte Preis als Basis für die Entschädigung anzusetzen.

 

Die aktuellen Erfahrungssätze für überbetriebliche Maschinenarbeiten finden Sie hier.

 

Herunterladen: Richtsätze für die Bewertung landwirtschaftlicher Kulturen