Projekt: Hegebeauftragter für das Münsterland

Der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband e. V. (WLV), der Verband der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbesitzer e. V. (VJE) und der Landesjagdverband NRW e. V. (LJV NRW) schufen 2016, gemeinsam mit der Stiftung Westfälische Kulturlandschaften, die Stelle des Hegebeauftragten.

 

Zusammen mit Revierpächtern und Landwirten plant der Hegebeauftragte Maßnahmen für den Schutz des Niederwildes, welche die Landschaft aufwerten und die Struktur- sowie die Artenvielfalt erhöhen.

 

Er berät bei naturschutzfachlichen Fördermaßnahmen und macht Vorschläge für niederwildfreundliche Anbauweisen auf Äckern, Wiesen und Weiden. Aber auch Anregungen zur Ausgestaltung von Gewässern und Waldrändern gehören zu seinen Aufgaben.

 

Gemeinschaftlich gestalten alle Akteure eine niederwildfreundliche Landschaft und sichern damit langfristig einen widerstandsfähigen, artenreichen Niederwildbestand.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hegebeauftragter.nrw/