Aktuelle LJV-Infos zu Corona

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für Jägerinnen und Jäger in der Corona-Krise.

 

weiter

Landesjagdverband sagt bis auf weiteres Seminare ab

Dortmund, 19. Oktober 2020 (LJV NRW). Aufgrund der landesweit erneut steigenden Infektionszahlen mit dem Corona-Virus, wegen der deshalb aktuell verschärften Kontaktbeschränkungen auf Grundlage der Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus (CoronaSchVO) des Landes NRW und zur allgemeinen Planungssicherheit sagt der LJV ab sofort und bis auf weiteres seine für die nächste Zeit geplanten und noch nicht begonnenen (!) Seminare ab.

 

Logo LJV-NRW

Sofern die Infektionszahlen und Neuregelungen der CoronaSchutzVO in den nächsten Wochen die Durchführung bestimmter Veranstaltungen wieder zulassen sollten und dies organisatorisch möglich ist, wird der LJV NRW diesbezüglich rechtzeitig mit dem notwendigen Vorlauf informieren. Wir sind bereits jetzt bemüht, insbesondere für ausgefallene Seminare Ersatztermine zu finden. Sofern dies gelingt, werden wir diese umgehend bekanntgeben.

 

Ferner plant der Landesjagdverband, ausgefallene Präsenz-Seminare durch Online-Schulungen kurzfristig zu ersetzen, wo dies möglich ist.

 

Bei geplanten Fortbildungsveranstaltungen für das Jahr 2021, für die Anmeldungen erforderlich sind, werden diese gerne entgegengenommen und zunächst in Form einer Warteliste erfasst. Verbindliche Anmeldebestätigungen oder Absageschreiben werden dann rechtzeitig verschickt, wenn klar ist, ob und unter welchen Auflagen die Veranstaltungen durchgeführt werden können.

 

Die Mitgliederversammlung des Landesjagdverbandes am 30. Oktober in Bielefeld ist bereits wegen der erneut verschärften Covid 19-Pandemie abgesagt worden und wird in digitaler Form Anfang 2021 nachgeholt.

 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.