Müllsammelaktion der Jäger außerhalb von Dönberg

27.März 2021

Zum wiederholten Mal sammeln die Jäger Müll im Revier

Am Samstag, den 27. März 2021 war es wieder so weit: Im Rahmen der jährlichen Reinigungsaktion putzten die Jäger das Revier. Vor allem um die Tierwelt vor dem Müll zu schützen. „Das Wild verendet elendig, wenn es sich an kaputten Flaschen oder Blechdosen verletz oder etwas von den vielen kleinen oder großen Plastik- und Folienstücken aufnimmt“, bestätigt Boris Kostka, der verantwortliche Pächter.

 

Unter strenger Einhaltung der Corona-Abstands- und Hygienevorschriften haben der Revierpächter, die mithelfenden Jäger, aber auch Unterstützer aus der Nachbarschaft wieder gesammelt. Der Schwerpunkt lag in diesem Jahr an der Horather Str., der Straße Ibacher Mühler, der Siebeneicker Straße und der Straße Am Dönberg. In kleinen Teams, die jeweils nur aus einem Haushalt stammten, wurde gesammelt. Es ist unglaublich was da alles zusammen kommt. Neben sehr vielen Flaschen, Dose, Tüten und Bechern sind auch wieder kleine illegale Abladungen am Straßenrad beseitigt worden. Die größten Stücke waren große Blumentöpfe, Fernseher und Staubsauger. Eine formale Unterstützung der Stadt war in diesem Jahr leider nicht möglich, weil aufgrund der anhaltenden Pandemiesituation die offizielle Wupperputz-Aktion ausfallen musste; aber wir freuen uns auf die Unterstützung im nächsten Jahr.

 

Wir bedanken uns wieder für die Unterstützung der vielen fleißigen Helfer, für die vielen freundlichen Reaktion der Spaziergänger und für die Rücksicht der Autofahrer.