Röhrende Hirsche am Niederrhein

Niederrhein, im Herbst

Der Herbst naht mit Riesenschritten und so langsam bricht für unsere heimische Tierwelt wieder eine nahrungsarme Zeit an.

Die Landwirte arbeiten mit Hochdruck auf ihren Feldern. Die Maisernte muss eingebracht werden. Kaninchen, Fuchs und auch das Rot- und Schwarzwild verliert damit in kürzester Frist seinen sicheren und nahrungsreichen Einstand.

 

weiter

Hunde hetzen Wildtiere in Moers zu Tode

Moers, 02.09.2010

Erst kürzlich entdeckte Horst Heuken im Lauersforter Wald in Moers eine von Hunden beinahe zu Tode gehetzte Ricke. Das Reh hatte Junge. Immer wieder verletzen frei laufende Hunde Wildtiere. Jäger und Jagdaufseher wollen Hundehalter nun aufklären.

weiter

Hundeschau in der Reitanlage Hubertus

Wesel, 14.04.2013

Zur Jägerprüfung sollte man zumindest die in unseren Jagdgebieten eingesetzten Hunde und ihre Eigenschaften sowie deren Stärken und Schwächen kennen. Sichtlich überrascht und begeistert waren daher die angehenden Jäger, als sich mehr als 70 Hunde samt ihren Führern in der Reithalle in Obrighoven einfanden und ihre Hunde präsentierten. Hans Gerd Schmithüsen hatte im Vorfeld die Fäden gezogen und für eine topp Organisation gesorgt.

weiter