Fuchsjagd im gesamten Kreis!

Vom 02. bis 08. Januar 2023 wird in der gesamten Kreisjägerschaft Jagd auf den Fuchs gemacht.

Das bedeutet, dass die Hegeringe die einzelnen Revierinhaber bitten, in dieser Woche gemeinsame Jagd auf den Fuchs zu veranstalten. Oftmals ist dies auch eine Gelegenheit, bei der Jungjägern oder revierlosen Jägern die Jagd ermöglicht wird. Falls Sie daran Interesse haben sollten, wenden Sie sich bitte an Ihren Hegeringsleiter.

Taubentage im gesamten Kreis

Am 04., 11. und 18. Februar 2023 werden in der gesamten Kreisjägerschaft Ringeltauben bejagd.

Revierlosen Jägerinnen und Jägern werden oftmals Möglichkeiten geboten, sich zu beteiligen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Hegeringsleiter.

Schießzentrum ist für Sie da

Liebe Jäger:innen,
unser Schießzentrum in Bergkamen hat wieder für Sie alle geöffnet, wahlweise zum Öffentlichen Schießen zu den bekannten Zeiten und Konditionen oder für vereinbarte Sondertermine. Die Sondertermine können per Mail (info@schiesszentrum-kamener-kreuz.de) oder telefonisch unter 01520-6003182 gebucht werden.

 

Für die Nutzung des kompletten Schießzentrums (Raumschießanlage und jagdliche Stände) gelten die Regeln der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

Kostenfreie Trichinenuntersuchung

Auch im Jahr 2023 übernimmt das Land Nordrhein-Westfalen die bei den zuständigen Kreisen und kreisfreien Städten anfallenden Verwaltungsgebühren für die Trichinenuntersuchung bei in NRW erlegtem Schwarzwild, sofern es nicht in Wildzerlegebetrieben auf Trichinen untersucht wird.

Das Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz in NRW hat dies per Erlass am 8. November 2022 mitgeteilt. Begründet wird die Fortführung der Kostenübernahme mit übergeordneten Gründen der ASP-Prophylaxe.

 

Regelt sich die Natur von alleine?