Der Landesjagdverband, die Kreisjägerschaft Soest und der Hegering Schwefetrauern um den Ehrenvorsitzenden der KJS und des Hegerings

 

Karl-Heinrich Schulze-Schwefe

 

Karl-Heinrich Schulze-Schwefe verstarb unerwartet am 11.08.2019 im Alter von 78 Jahren unerwartet.

 

Sein unermüdliches Wirken galt der Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Natur und Jagd.

 

Die Jägerprüfung legte er bereits mit 22 Jahren ab und engagierte sich seitdem imHegering, dem LJV und dem DJV.In der Kreisjägerschaft nahm er seit 1981 verschiedene Funktionen wahr.

Schulze Schwefe 2

Ich liebte die Hunde, das Wild und den Wald, ich liebte das Leben in jeder Gestalt. Die atmende Schöpfung im Kommen und Geh`n, die Tiere und Pflanzen, ich durfte sie sehn. Mein Leben war selber vom Ganzen ein Stück, ich gebe es dankbar dem Schöpfer zurück!  

Zuerst als Obmann für Öffentlichkeitsarbeit, später als stellvertretender Vorsitzender der Kreisjägerschaft bis er schließlich von 1995 – 2003 den Vorsitz der KJS inne hatte. Karl-Heinrich Schulze-Schwefe vertrat die Jägerschaft im Landschaftsbeirat und im Jagdbeirat. Von 1997 – 2013 war er Kreisjagdberater und damit geborenes Mitglied im Jägerprüfungsausschuss.

 

Mit Leib und Seele setzte Karl-Heinrich Schulze-Schwefe sich erfolgreich und mit der ihm gegeben Ruhe für alle Aspekte der Jagd, des Tierschutz, des Naturschutz und Landschaftspflege ein. Bei diesen Themen brachte er sich überaus engagiert und immer auf Augenhöhe mit allen Beteiligten im Kreis Soest ein.

 

Wer sich im Außenbereich seines Heimatdorfes Schwefe genauer umsieht, der erkennt dort auc hseine Handschrift aus seiner Zeit als Jagdpächter, in der er gepflanzt, gesät und gehegt hat. Das war ihm das Allerliebste.

 

Viele Jäger sind ihm zu großem Dank verpflichtet, hat er sie doch an seinem jagdlichen Wirken teilnehmen lassen – allein machte ihm die Jagd keine Freude! Für sein besonderes jagdliches Wirken erhielt Karl-Heinrich Schulze-Schwefe zahlreiche Ehrungen. Zuletzt erhielt er mit der Verdienstnadel in Gold des LJV die höchste Auszeichnung unseres Verbandes.

 

Für sein vielfältiges Wirken auch über die Jägerschaft hinaus erhielt er zudem das Bundesverdienstkreuz am Bande.

 

Es ist nicht einfach für uns Abschied zu nehmen von einem feinen, menschlichen und passionierten Kamerad und Freund. Wir werden Karl-Heinrich Schulze-Schwefe ein ehrendes Gedenken erhalten. Seiner Familie sprechen wir unsere tief empfundeneAnteilnahme aus.

 

Die Vorstände des Hegerings Schwefe und der Kreisjägerschaft Soest e.V.