Die Kreisjägerschaft Soest e.V. und der Hegering Möhnesee trauern um ihren Jagdfreund

 

Michael Hinz

 

In sorgfältigster Art und Weise hat er sich seit vielen Jahren auch mit unserer Kreisjägerschaft und dem Hegering Möhnesee identifiziert.

 

Von 2016 bis 2018 war er Mitglied unserer Jägerprüfungskommission und prüfte im Sachgebiet 2 den praktischen Jagdbetrieb mit sachlich und fachlich hervorragenden Fragestellungen. Eine Entscheidung über Bestehen und Nichtbestehen der Jägerprüfung wusste er genauestens zu analysieren.

 

Aus Altersgründen benötigten wir ab 2018 einen jüngeren Ausbilder in den Sachgebieten 1/2 und das war der Start für Michael dies den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Jungjägerkurses in exzellenter Art und Weise zu vermitteln. Schon bei Infoabenden für den Jungjägerkurs überraschte er jedes Mal mit den von ihm zur Verfügung gestellten Exponaten, Trophäen usw.

 

Dabei fiel es den Teilnehmenden recht leicht, sich endgültig für die Ausbildung in unserer Kreisjägerschaft zu entscheiden. Bei vielen Unterrichtsabenden und Reviergängen hat er sein vielfältiges Wissen weitergegeben und die Prüflinge auf die Prüfung vorbereitet. In seiner ihm eigenen Art konnte er während der Ausbildung faszinieren und alle für das Thema Jagd begeistern. Die Waidgerechtigkeit und das entsprechende Fachwissen gehörten für ihn zum Kern des Jagens unbedingt dazu.

 

Wir trauern mit seiner Familie und seinen Angehörigen über seinen viel zu frühen Tod. Er war ein sehr passionierter Kamerad und Freund - wir werden sein Andenken stets in größten Ehren halten. Er hat es geschafft, dass wir uns sehr gern an ihn erinnern werden.

 

Die Vorstände der Kreisjägerschaft Soest e.V. und des Hegerings Möhnesee