Horrido und Waidmannsheil!

Auf den Seiten der Kreisjägerschaft des Rheinisch Bergischen Kreises bieten wir Ihnen viele Informationen rund um das Thema Jagd und die Kreisjägerschaft im Rheinisch Bergischen Kreis. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim "Stöbern" auf unseren Seiten.

Nachruf Klemens Dahl

Die Kreisjägerschaft Rheinisch Bergischer Kreis e.V. trauert um ihr Ehrenmitglied

 

Klemens Dahl

 

der Anfang September nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Mit Klemens Dahl verlieren wir eine besondere Persönlichkeit in unserer Kreisjägerschaft. Über 30 Jahre war er Leiter des Hegering Kürten und damit auch Mitglied des erweiterten Vorstandes der KJS und engagierte sich darüber hinaus sehr stark im Bereich der Prüfung von Jungjägern und innerhalb der Hundegruppe.

 

Für den Vorstand war er immer mit einem offenen Ohr zur Stelle und half, wo er konnte. Klemens war nicht nur einfach ein Waidmann und Mitglied, sondern ein echter Freund!

 

Unsere Gedanken sind bei seiner Frau Erika und der Familie.

 

Kreisjägerschaft Rheinisch Bergischer Kreis e.V.

Der Vorstand

Kreismeisterschaft war ein voller Erfolg für alle Teilnehmer!

Am 24.9. fand auf dem Schiesstand in Gummersbach Talbecke die diesjährige Kreismeisterschaft der Kreisjägerschaft Rhein Berg statt. Nach 5 Jahren Pause haben sich bei meist schönem Wetter über 37 Jagdschützen und Jagdschützinnen in verschiedenen Disziplinen gemessen.


Der älteste Teilnehmer war Peter Schmitter mit 83 Jahren, die jüngste am Start Anna Schmidt mit 17 Jahren. Beide sind gute Beispiele dafür, dass es um das Mitmachen und Dabeisein geht. 

Gesamtsieger wurde bei engem Spitzenfeld Herbert Ossendorf, gleichzeitig auch bester Flintenschütze und A-Schütze. Bester Kugelschütze sowie bester Kurzwaffenschütze wurde Dr. Rainer Schmidt. Herzlichen Glückwunsch dazu. Bester Jungjäger wurde Henrik Kemmerling, bester B-Schütze Henry Wetzel, bester Junior Jonas Kemmerling. Den Sieg bei den Damen holte Ellen Triltsch.


Gratulation auch allen zweit und dritt platzierten zu diesen tollen Leistungen. Die beste Hegeringmannschaft (A-Schützen waren nicht zugelassen) stellte der Hegering Overath, gefolgt von den Mannschaften aus den Hegeringen Wermelskirchen und Kürten.


Die Disziplinen waren jagdlich orientiert gewählt, z.B. Fuchs vom Dreibein oder Keiler sitzend aufgelegt. Ein großer Dank geht an den Kreisschiessobmann Volker Kemmerling und seine beiden Söhne Jonas und Henrik. Sie haben mit viel Liebe zum Detail alles hervorragend organisiert. Es wurden neben den Wanderpokalen erstmals hochwertige Medaillen für die Plätze 1 bis 3 in 10 Kategorien vergeben. Jeder
Schütze erhielt eigens angefertigte Startnummern.

 

Es konnten von einigen Sponsoren hochwertige Sachpreise an jeden Teilnehmer verlost werden. Ein Dank hier auch an die Firmen: Kowa, Waffen Valentin Geier, AKAH, Manfred Alberts, Frankonia, Blaser, Puma, Grube.


Ein Dank auch an den Schießstand Talbecke und alle Helfer und Aufsichten, die zum guten Gelingen beigetragen haben.

Feierliche Eröffnung des Jungjägerkurses 2022/2023

Seit Jahrzehnten bildet die Kreisjägerschaft (KJS) im Rheinisch Bergischen Kreis Jungjäger aus, die nach rund acht Monaten Dauer fundierte Kenntnisse für das anspruchsvolle Feld in Theorie und Praxis garantieren. In mehr als 40 Abendterminen vermitteln unsere Ausbilder theoretisches Wissen in Wildbiologie, Tierkunde, Jagdpraxis, Waffenkunde, Recht, Hundewesen, Wildkrankheiten und Umgang mit erlegtem Wild. Hinzu kommen Waldexkursionen, Spezialtermine und umfangreiche Ausbildung an Flinte und Büchse. Auch der Kontakt zu den einzelnen Hegeringen lässt sich gut knüpfen. Damit dies alles gut zusammen funktioniert, organisiert und koordiniert unser Kursleiter Walter Pohl jetzt schon zum 2 Mal sehr erfolgreich und mit viel Herzblut den Kurs.

 

 

Hier weiterlesen

Rüdemannplakette Gold für Michael Knitter

2022 ist DAS Jahr der Ehrungen. Wieder einmal wurde ein hochgeschätzter Ehrenamtler für jahrzehntelanges Engagement ausgezeichnet.

 

Michael Knitter ist seit über 30 Jahren anerkannter Nachsuchenführer mit weit über 1.000 erschwerten Nachsuchen. Der Overather führt bereits seinen 7. Bayerischen Gebirsschweißhund und ist für viele Jägerinnen und Jäger im Rheinisch-Bergischen als auch den umliegenden Kreisen Ansprechpartner, wenn es um Nachsuchen geht. Das ist jedoch nicht alles…

 

  • Über 20 Jahre Vorsitzender des Jagdgebrauchshundverein Oberbergischer Jäger e.V.
  • Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Schweiß, Bergisches Land
  • Ca. 30 Jahre Verbandsrichter im Jagdgebrauchshundverein
  • Prüfungsleiter bei unzähligen Brauchbarkeits- und JGHV-Prüfungen
  • Viele Jahre in der Jungjägerausbildung für den Rheinisch Bergischen Kreis tätig, hier insbesondere mit Anschußseminaren
  • Vorträge und Anschußseminare für die Hegeringe

 

In Dank und Anerkennung für sein außergewöhnliches Engagement im Bereich des Jagdhundewesen wurde ihm nun vom Landesjagdverband die Rüdemannplakette in Gold verliehen.Diese wurde ihm vom Geschäftsführer der KJS Dr. Rainer W. Schmidt zusammen mit der Obfrau für das Jagdhundewesen Sonja Thelen und dem neuen 1. Vorsitzenden des Jagdgebrauchshundverein Oberbergischer Jäger e.V., Herrn Armin Lobscheid, auf der Jahreshauptversammlung des Vereins überreicht.

 

Wir gratulieren Michael Knitter herzlichst für diese Auszeichnung und danken ihm für sein außergewöhnliches Engagement!

 

Termine unserer Hegeringe und Gruppen finden Sie unter den entsprechenden Menüpunkten links:

oder hier: