Unsere Rollende Waldschule


Unsere Rollende Waldschule

Die Idee des LJV Nordrhein-Westfalens, Naturbildung über die Rollenden Waldschulen der verschiedenen Kreisjägerschaften zu betreiben, stellt im öffentlichen Raum mittlerweile eine Institution dar, die beispielhaft ist für den gesellschaftspolitischen Einsatz einer ansonsten kleinen Interessengruppe. Im Rhein-Sieg-Kreis bewerben sich jährlich zwischen 60 und 100 Schulen, Kindergärten. Seniorenheime, Kommunen und andere Vereine um einen Termin. Die Tierwelt unserer Landschaft wird mit Präparaten dargestellt und die Lebensweise des Wildes durch fachkundige Erläuterungen von Jägerinnen und Jägern beschrieben. Baum- und Straucharten werden durch Anfassen und Vergleichen spielhaft kennengelernt. Anschaulichkeit ist das Kernprinzip des Tier- und Pflanzenmobils.


Die Rollende Waldschule während der 950 Jahrfeier in Siegburg

 

Der Leiter des Teams „Lernort Natur“, Herr Hans-Josef Krill, wird sich nach jahrelangem ehrenamtlichem Einsatz im Laufe des Jahres 2020 Zug um Zug aus der Verwaltung und Einsatzplanung der rollenden Waldschule zurückziehen. Frau Ursula Trülzsch wird dem Nachfolger, Herrn Rohner, weiterhin zur Seite stehen.

 

Herr Rohner wird in gleitendem Übergang ab dem 01. April 2020 die Betreuung der rollenden Waldschule übernehmen. Der Einsatz über das gesamte Gebiet des Rhein-Sieg-Kreises wird zukünftig nicht mehr realisierbar sein. Der Schwerpunkt von Herrn Rohner liegt auf dem Gebiet seines HR Siebengebirge. Einsätze über den Bereich des HR Siebengebirge hinaus mögen die Hegeringe bitte mit Herrn Rohner abstimmen. Eine personelle Unterstützung seitens der Hegeringe ist gewünscht und erforderlich.

 

Anmeldungen unter Tel.: 02244-2388 oder Mobil: 0172-2559298 oder E-Mail: joachim.rohner@gmx.de

© Kreisjägerschaft Rhein-Sieg e.V.  ·  Am Turm 11  ·  53721 Siegburg
Tel.: 02241/62596  ·  Fax: 02241/974218  ·  info@kjsrheinsieg.de