Das Jagdgebrauchshundewesen

Sie haben einen jungen Jagdhund und suchen einen Partner für die Ausbildung bzw. für die Vorbereitung auf eine Anlagen-oder die Brauchbarkeitsprüfung ?

Die KJS Rhein-Erft e.V. bietet Ihnen hierzu Möglichkeiten mit dem hiesigen Kooperationspartner, dem Verein der Jagdhundfreunde im Erfttal e.V. 

 www.jagdhunde-jgv-rhein-erft.de

Logo JghV.


„Jagd ohne Hund ist Schund“ Nach dem Landesjagdgesetz unseres Bundeslandes sind zumindest bei der Such-, Drück- und Treibjagd sowie bei jeder Jagdart auf Schnepfen oder Wasserwild sowie bei jeder Nachsuche auf Schalenwild brauchbare Jagdhunde zu verwenden.

Für jede Jagdart haben schon unsere Vorväter die richtige Rasse gezüchtet und hierbei die erforderlichen Anlagen und körperlichen Voraussetzungen für die vorgesehene Aufgabe herausgebildet – aber ist es allein mit der richtigen Rassewahl denn getan? Und wie und wo bilde ich überhaupt meinen Hund aus?

Um den Jägerinnen und Jägern in unserem Rhein-Erft-Kreis bei diesen Fragen zu helfen, wurde der Verein der Jagdhundefreunde im Erfttal e.V. gegründet. Wir sind als Prüfungsverein mit unseren Verbandsrichtern dem deutschen Dachverband für das Jagdhundewesen, dem JGHV, angeschlossen.

Weil wir kein Zuchtverein für eine bestimmte Jagdhunderasse sind, stehen wir allen Jagdhunderassen aufgeschlossen gegenüber – unsere jagdlich erfahrenen Ausbilder führen selbst Jagdhunde aus fast allen Jagdhundegruppen. Daher können wir aus eigener Erfahrung Ihnen bei der Auswahl der Rasse und der Erziehung Ihres zukünftigen Jagdgefährten in entsprechenden Kursen behilflich sein.

Die nach unserem Landesjagdrecht vorgeschriebenen Brauchbarkeitsprüfungen führen wir im Auftrag der Kreisjägerschaft Rhein-Erft e.V. durch. Alle weitern Verbandsprüfungen werden nach den Richtlinien des JGHV durchgeführt. Dies in sorgfältig ausgesuchten Prüfungsrevieren mit unserem südlichen Nachbarverein, dem JGV Euskirchen-Bonn e.V.

Neben der Rassewahl und der Erziehung ist natürlich auch der regelmäßige Austausch über alles, was unseren Jagdhelfer betrifft, sehr wichtig. Auch in Ernährungs- und Gesundheitsfragen sind wir gerne für Sie da.

Sollten Sie mehr über unseren Verein wissen wollen, stöbern Sie doch einfach in unserem Internetauftritt oder sprechen Sie uns an. Gerne sind Sie auch als Gast bei unseren Aktivitäten willkommen.

Ihre Jagdhundefreunde im Erfttal e.V.

Auf die Beantwortung Ihrer Fragen freut sich der:

Obfrau der KJS Rhein-Erft e.V. für das Jagdgebrauchshundewesen

Ulrike Krüger-Mertens
Mobil  0171 - 7409767
mailto:  ulrikekrueger@netcologne.de

und für den Verein der Jagdhundfreunde im Erfttal e.V.

der 1. Vorsitzende Stefan Gey Tel. 0172 – 2404761

Weitere Info´s unter:  www.jagdhunde-jgv-rhein-erft.de