Lernort Natur

  • Die Rollende Waldschule-Lernort Natur

    Die Rollende Waldschule-Lernort Natur

    Obmann für "Rollende Waldschule":

    Ludger Hacke
    Christine-Koch-Str. 2
    57368 Lennestat
    Tel.: 02721/82184
    Mobil: 0160/92849184

    oder 0171/5871789
    E-Mail: corimari@freenet.de

  • Die Rollende Waldschule

    Die Rollende Waldschule

    Die Rollende Waldschule steht jeder Institution (Schulen, Kindergärten, bei öffentlichen Veranstaltungen usw.) nach Absprache mit Herrn Hacke zur Verfügung. Mit dieser Einrichtung wollen Jägerinnen und Jäger nicht demagogisch auf andere, vor allem jüngere Menschen einwirken. Vielmehr sollen die Betrachter die Vielfalt unserer heimischen Natur erfahren, deren Schutz sich alle Jäger verpflichtet fühlen.
    Kinder dürfen Tiere anfassen. Sie "begreifen" dabei im intensivsten Sinne des Wortes etwas, für das sie einmal Verantwortung übernehmen sollen. Sie erkennen, altersgemäß dargeboten, ökologische Zusammenhänge und lernen dabei, dass man nur das schützen wird, was man auch kennt. Das Projekt Rollende Waldschule ist demnach absolut zukunftsorientiert ausgerichtet!

    Ausstattung:
    PKW-Anhänger mit Tierpräparaten, Informationsmaterial, lehrreichen Schautafeln, Tastboxen, Malbüchern, Waldrätselheften

    Ausleihmodalitäten:
    Ausleihe kostenlos.
    Die Rollende Waldschule muss nach Absprache mit Herrn Ludger Hacke abgeholt werden.

    Betreuung:
    Sie erfolgt durch Jäger, Förster, zertifizierte Waldpädagogen, Lehrer


    Einsatzorte:
    Schulen, Kindergärten, Firmen und Veranstaltungen, an denen Kinder teilnehmen

    Ansprechpartner s. o.:
    Obmann für die "Rollende Waldschule"  Herr Ludger Hacke

     

    Seit 2016 besitzt die KJS Olpe eine zweite Rollende Waldschule.

    Bilder der Rollenden Waldschule Nr. 2:

     

  • Infoblatt Rollende Waldschule der KJS Olpe

    Infoblatt Rollende Waldschule der KJS Olpe

    Infoblatt Rollende Waldschule der KJS Olpe hier runterladen:

    Herunterladen: infoblatt rollende waldschule kjs olpe

  • Gesucht wird...

    Gesucht wird...

    Die Kreisjägerschaft sucht dringend Präparate für die "Rollende Waldschule", vor allem Schwarzwild, Reh, Hase und Kaninchen, desweiteren  immer noch einen Raum zur Unterstellung der Präparate.

    Der Raum sollte trocken und nicht zugänglich für Mäuse sein. Die Miete sollte angemessen sein.

    Sofern jemand eine Möglichkeit sieht, einen solchen Raum anzumieten, bittet die KJS um Information an die Geschäftsstelle.

     

     

  • Belegungstermine 2018

    Belegungstermine 2018

    Termine der Rollenden Waldschule 1:

    05.03.- 09.03.2018 Kiga Zauberwald, Attendorn-Röllecken

    20.03.2018 Laurentius Schule Attendorn

    09.04. - 04.05.2018 Kiga Fretter

    13.04.2018 Kiga Olpe Martinus

    07.05. - 09.05.2018 Kiga Saalhausen

    14.05, - 16.05.2018 Familienzentrum Altenhof

    17.05. - 18.05.2018 Kiga St. Marien Olpe

    05.06 .- 06.06.2018   Wertmann Werkstätten Meggen

    12.06.2018 Kiga Pusteblume Attendorn

    13.06. - 15.06.2018 Kiga St. Marien Altenhundem

    20.06 .- 22.06.2018  Montessori Kiga Welschen Ennest

    26.06.2018 Kiga Hilmicke

    10.07.2018 Franziskusschule Meggen

    16.07., 18.07., 23.07. und   25.07.2018 JHB Burg Bilstein

    30.07.2018 Kleine OT Drolshagen

    21.08.2018 Wendener Kirmes

    08.09.2018 Sonnenschule Neu Listernohl

    15.09.2018 Tierschau Drolshagen

    22.09.2018 Erzieherrinnen Fortbildung 

    24.09.- 05.10.2018 Kiga Fretter.

    07.10.2018 Hof Gerlach, In der Siele, Olpe

    08.10. - 09.10.2018 Sonnenschule Neu Listernohl

    10.10. - 11.10.2018 DJV Naturpädagoge Modul 5, Grundschule Ödingen

    14.10.2018 Altersheim Drolshagen

    15.10. - 19.10.2018 Kiga Fretter

    11.11.2018 Hubertusmesse BK Attendorn- Kirchhundem


    Termine der Rollenden Waldschule 2:

    12.01.2018 Kiga "Unterm Regenbogen" Schreibershof

    30.01 - 04.02.2018 Messe Jagd und Hund

    28.03.2018 Burg Bilstein

    07.04.2018  J.J. Ausbildung Schießstand Eichen

    14.04.2018 Firma Linne Testtag

    28.04. - 29.04.2018 10 j.Firmenjubiläum Trecker Touers, Brün

    05.05.2018 Kiga Halberbracht

    14.05. - 18.05.2018  Kiga St. Marien Olpe

    24.05.2018 Kiga Rüblinghausen

    15.06. - 16.06. Jauseneröffnung Kotula

    18.-20.06.2018 Familienzentrum St. Serverinus Wenden

    21.06.2018 GS. Grevenbrück

    25.06. - 26.06.2018 Kiga St.Josef Bamenohl

    27.06. - 29.06.2018 Kiga Panama Bamenohl

    12.07.2018 Kiga Rönsahl

    14.09.2018 Jugendamt Werdohl

    15.09.2018 Dorfmarkt Rhode

    09.10. - 10.10.2018 Kiga Wenden - Heid

    01.12.2018 Weihnachtsmarkt Grevenbrück


    Termine Präparate vom Lager:

    24.02 - 04.03.2018 J.J. Ausbildung

    25.02.- 04.03.2018 Th. Demmerling

    01.03.2018 K.Schrage Geb.

    29.05. - 14.06.2018 Elternverein Ennest

    11.06. - 14.06.2018 Waldjugendspiele Gem. Finnentrop

     

  • Belegungstermine 2019

    Belegungstermine 2019

    Termine der Rollenden Waldschule 1:

    21.01..-24.01.2019 Kiga Pusteblume Olpe

    02.02.2019 Tag der Wissenschaft Attendorn Rivius

    06.05. - 10.05.2019 Kiga Elternverein Heggen

    27.05. - 29.05.2019 Kiga Saalhausen

    17.06. - 19-06.2019 Kiga Saalhausen ( Ersatztermin)

     

    Termine der Rollenden Waldschule 2:

    02.02.2019 Tag der Wissenschaft Attendorn Rivius

    27.05. - 31.05.2019   Meilertage in Kirchveischede

    20.08.2019 Wendener Kirmes

    16.08. - 18.08.2019 Stadtfest Lennestadt

  • Die Rollende Waldschule 2 auf der Jagd & Hund 2018

    Die Rollende Waldschule 2 auf der Jagd & Hund 2018

    Vom 30.01.2018. bis 04.02.2018 war unsere neue RWS Bestandteil des Standes des Landesjagdverbandes auf der Jagd & Hund in Dortmund.

    Die Betreuung auf den Stand übernahmen neben dem Obmann Ludger Hacke, aus den Hegeringen für Drolshagen - Mechthild Voß, Olpe - Klaus Valperts, Bilstein - Günter Hupertz, Serkenrode - Peter Skiba, Le.- Kirchhundem - Wolfgang Schmidt und Wenden - Ekkehard Jacobi.

    Die Besucher interessierten sich zu 65% an den Präparaten, besonders Jagdscheinanwärter oder Jungjäger, zu lernzwecken. Zu 20% an dem Anhänger, hier vor allem interessant, die Aufteilung, moderne Medien  (Fernsehen,CD`s,QR-Code) und  Präparate.

    Die restlichen 15% waren Kinder und Jugendliche, die wir allgemein über die RWS infomiert haben und mit Tastboxen, Tingstift, Fährtenbücher, Wasserwild und Federwild beschäftigt wurden.

    Viel Lob gab es für die Gestaltung und Aufteilung, sowie die Qualität der Präparate durch den Künstler, Herrn Gerlach.

     

  • Die Rollende Waldschule 2 zu Besuch beim Familientag im Galileo Park

    Die Rollende Waldschule 2 zu Besuch beim Familientag im Galileo Park

    Die Rollende Waldschule 2 zu Besuch beim Familientag im Galileo Park am 27.08.2017...einer von vielen Belegungsterminen in 2017...

  • Als Dankeschön...

    Als Dankeschön...

    Als Dankeschön für den Besuch der Rollenden Waldschule beim Tag der offenen Tür der Firma Suzuki Becker, wurde uns ein Auto zur Verfügung gestellt, mit dem wir zur Großdemonstration nach Düsseldorf fahren konnten.


    Mit den Rollenden Waldschulen protestierten die Jäger gegen das neue Jagdgesetz. Die Waldpädagogen zeigten Herrn Remmel den Lernort Natur.

    24 Anhänger aus den Kreisen füllten den Platz vor dem Landtag.

  • Die Rollende Waldschule zu Besuch bei Suzuki Becker in Olpe

    Die Rollende Waldschule zu Besuch bei Suzuki Becker in Olpe

    Die Rollende Waldschule zu Besuch bei Suzuki Becker in Olpe...einer von vielen Belegungsterminen in 2015...

  • Die Rollende Waldschule zu Besuch im Kindergarten "Pusteblume" in Olpe

    Die Rollende Waldschule zu Besuch im Kindergarten "Pusteblume" in Olpe

    "Wilde Tiere" zu Besuch im Kindergarten Pusteblume in Olpe, anfassen erlaubt!

    Ausgestattet mit einer umfangreichen Sammlung an Präparaten der heimischen Wildarten besuchte die Rollende Waldschule den Kindergarten Pusteblume in Olpe. Unter fachlicher Betreuung von Klaus Valpertz lernten die Kindergartenkinder die Wildtiere und deren Lebensraum hautnah kennen. Im Vordergrund stand die elementare Artenkunde. In spannenden Geschichten vermittelte Klaus Valpertz  die Vielfalt der heimischen Natur. So lernten die Kinder z.B. den Unterschied zwischen Hase und Kaninchen oder wie ein Fuchs, Marder oder Dachs überhaupt aussieht. Ebenso hatten die Kinder die Möglichkeit, die in der Natur oft scheuen und nur schwer zu beobachtenden Tiere, als Präparate anzufassen und sich so ein Bild über Größe und Aussehen zu machen. Das "Begreifen" der Natur wurde einfach gemacht, anfassen erlaubt. .Die Kindergartenkinder waren voller Begeisterung bei der Sache und erlernten so spielerisch den rücksichtsvollen Umgang mit freilebenden Tieren. Der mehrtägige Besuch der Rollenden Waldschule war vom Kindergarten Pusteblume eingebunden in das Projekt „Haus der kleinen Forscher“, einem Projekt, dass das Interesse an Naturwissenschaften bei Kindern wecken und fördern soll.