Die Natur mit allen Sinnen erfühlen

Jürgen Hümme ist Leiter der Waldschule und Ansprechpartner bei der Terminvergabe. Kindergruppen, Behindertengruppen aller Art, Kindergartengruppen, Grundschulklassen und Seniorengruppen sind uns stets herzlich willkommen!

 

Was möchten wir die Naturfreunde lehren?

Unser Ziel ist es, nicht nur Wissen zu vermitteln, sondern Sichtbares und Unsichtbares erlebbar zu machen. Wir möchten Kindern und Erwachsenen den bewussten Umgang mit der Natur aufzeigen.

• Die bewusste Wahrnehmung der Natur mit Herz und Verstand und allen Sinnen
• Das Verständnis für natürliche Zusammenhänge fördern
• Die eigene Verantwortung für kommende Generationen erkennen lernen
• Einen Beitrag zum sozialen Lernen leisten
• Jedem Teil der Schöpfung Wertschätzung zeigen
• Gewalt und Verschwendung vermeiden
• Entwicklung des Gefühls für das eigene Maß

Der damalige Stadtförster Herr Wirtz hat der Waldschule seinerzeit eine Hütte zur Verfügung gestellt; diese wurde mit finanzieller Unterstützung der Kreisjägerschaft Oberhausen renoviert. Die Hütte wurde im Laufe der Zeit um eine Werkstatt für den Nistkastenbau, einen Hochsitz, einen Kräutergarten und diverse andere Dinge erweitert. An Nistkästen verfügen wir im Waldgebiet verteilt über 150 Stück, die natürlich stets gewartet und ggf. instandgesetzt werden. An unserer Waldhütte ist auch der Ausgangspunkt für alle Exkursionen durch die Hühnerheide.
 


Die Naturschutzgruppe ist in vielfältiger Weise in dem Waldgebiet Hühnerheide in Naturschutz, Hege und besucherorientierter Pflege dieses Waldstücks aktiv. So haben wir u. a. alle Wege mit Namen versehen und gekennzeichnet, wobei die Schilder ständig gepflegt werden. Den genauen Lageplan haben wir auch der Feuerwehr und der Polizei zur Verfügung gestellt, damit diese im Notfall schneller vor Ort sein können. Darüber hinaus werden alle Wege, Bänke, Brutkästen und Erklärungsschilder ständig gepflegt. Des Weiteren werden die Biotope gepflegt, in denen viele Kleintiere und Insekten zuhause sind. Es gibt ca. 50 solcher Biotope, die aus Bombentrichtern des 2. Weltkrieges entstanden sind.