Waidmannsheil.

Die Kreisjägerschaft Oberhausen e.V. heißt Sie herzlich willkommen!

 

Kreisjägerschaft Oberhausen e.V.

 

                        Im Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen e.V.

 

                                       Gegr. 1950, 267 Mitglieder

 

Aufgaben und Ziele :

  • Förderung von Maßnahmen im Arten- und Biotopschutz
  • Förderung des Jagd-, Tier- und Naturschutzes und der Landespflege, sowie des Jagdwesens und Aus- und Weiterbildung von Mitgliedern
  • Förderung des Jagdgebrauchshundewesens, jagdliches Schießens und jagdlichen Brauchtums
  • Öffentlichkeitsarbeit und Vertretung der Jäger in Oberhausen

 

Vorsitzende:
Gisela Matten

stellv. Vorsitzender:
Michael Forschner
Frank Niesbach

Geschäftsführer:


Geschäftsstelle der
Kreisjägerschaft Oberhausen e. V.

Landwehr 20
46045 Oberhausen

Tel.: (0208) 855261

Fax: (0208) 203253
E-Mail: geschaeftsstelle@kjs-oberhausen.com                

 

1950 gründete sich die KJS in Oberhausen

 

1952 gründete sich eine Bläsergruppe, die regelmäßig mit Erfolg an Bläserwettbewerben  teilnehmen. Die Bläsergruppe besteht aus 21 Jagdhornbläserinnen und Jagdhornbläsern.

 

1 Hegering, deren Mitglieder sich 1 x monatlich treffen. Es werden öffentliche oder vereinsinterne Veranstaltungen vorbereitet und zu stattfindenden Jagden eingeladen.

 

Die KJS Oberhausen hat im Oberhausener Norden das Waldgebiet „Hühnerheide“ an gepachtet, ein wichtiger Bereich für die Öffentlichkeitsarbeit. Hier werden von erfahrenen Jägern, Schulklassen bis hin zu Erwachsenengruppen über die Jagd und Natur informiert.

 

Weitere Revierteile werden von Oberhausener Jägern betreut und bejagt.

 

Jedes Jahr werden neue Jungjäger gemeinsam mit der Kreisjägerschaft Gelsenkirchen mit Erfolg ausgebildet.

 

Hegeringtreffen

Jeden zweiten Mittwoch im Monat ab 20:00 Uhr Hegeringtreffen.

Jeden vierten Mittwoch im Monat ab 20:00 Uhr Stammtisch.

Gaststätte "Alt Buschhausen", Lindnerstraße 191, 46149 Oberhausen.