Karl Meyer zu Hölsen

KMZH

Im Mai 2013 verstarb unser ehemaliger Obmann für das Schießwesen und langjähriges Mitglied Karl Meyer zu Hölsen.

Der passionierte Landwirt, Jäger, Sportschütze und Pferdezüchter wurde 85 Jahre alt. In seiner Zeit als Obmann für das Schießwesen, aber auch danach, hat er sich sehr engagiert für die Belange des Schießwesens in der KJS Lippe eingebracht. Vielen seiner Waidgenossen konnte er sein hervorragendes Wissen und seine erstklassigen Schießtechniken weiter vermitteln.

Nicht nur im jagdlichen Schießen hatte er große Erfolge zu verzeichnen, sondern auch als hervorragender Sportschütze. So nahm er erfolgreich an Europameisterschaften und 1968 als Teilnehmer an den Olympischen Spielen in Mexico, in der Disziplin Skeetschießen, teil und erreichte dort eine sehr gute Platzierung.

Als passionierter Jäger zeichneten ihn besonders seine Liebe zur Natur und die Achtung vor allen darin lebenden Kreaturen aus. Diese Passion hat er erfolgreich an seine Söhne und Enkel weiter gegeben.

Wir danken Karl Meyer zu Hölsen für sein Wirken für die KJS Lippe und werden uns gerne an ihn erinnern. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und der gesamten Familie.

 

Gesamtvorstand der KJS Lippe