Hegering 07 - Lippisches Hügelland

Herzlich Willkommen beim Hegering Lippisches Hügelland


 

Hegeringleiter:
Heinz-Jürgen Körber
Lemgoer Straße 23
Tel. 05235-7544
Fax. 05235-2728
32825 Blomberg

Termine:
Klicken Sie hier

Die Lage

Der Hegering "Lippisches Hügelland" erstreckt sich über ca. 6300 ha und besteht aus 21 Niederwildrevieren, in denen auch vermehrt Schwarzwild vorkommt. Er reicht im Norden von Donop bis im Süden nach Wöbbel.

Naturschutzgebiet bei Wöbbel
Das NSG "Teich bei Wöbbel" liegt etwa 1 km nördlich des Ortsteils Wöbbel im Westen der Stadt Schieder-Schwalenberg und ist ca. 4 ha groß. Das NSG umfasst ein grundwassergespeistes Abgrabungsgewässer mit jungen Rohböden sowie angrenzende Wald und Ackerflächen mit trockenen Steil- und Rutschhängen in Kuppenlage am Westhang des Nessenberges.

Die Hauptgrube des einst als Mergelgrube genutzten Bereiches ist heute ein sehr naturnaher, überwiegend mit Steilufern ausgestatteter Weiher mit einer gut entwickelten Schwimmblatt- und Unterwasservegetation. Die Uferbereiche werden von dichten Rohrkolben-Röhrichten und Erlen-Weidenufergehölzen beherrscht.

Nördlich des angrenzenden Weges befindet sich eine weitere, weitgehend trockene und gehölzbestandene Grube. Ein kleiner Bereich im Nordwesten besteht aus einem verlandeten, nur temporär wasserführenden Kleingewässer mit einem Rohrkolben-Röhricht. Das Gebiet stellt einen wichtigen Ersatzlebensraum innerhalb eines landwirtschaftlich intensiv genutzten Bereiches dar. Ziel der Unterschutzstellung ist die Erhaltung und Entwicklung der durch Abgrabung entstandenen Sekundärbiotope als Refugium und Ersatzlebensraum für gefährdete Tier- und Pflanzenarten, insbesondere für Amphibien und Libellen.