Wild und Jagd in Köln

Auf dem Kölner Stadtgebiet leben fast alle in Nordrhein Westfalen vorkommenden Wildarten:

  • Rotwild (Wahner Heide, Königsforst)
  • Damwild (Wahner Heide, Chorbusch)
  • Rehwild (Dünnwalder Wald, Königsforst , Wahner Heide, Chorbusch , Worringer Bruch, Wasserwerkswald Weiler)
  • Wildschweine (Wahner Heide, Königsforst, Chorbusch, Dünnwalder Wald)
  • Fuchs (alle Waldflächen)
  • Dachs (Chorbusch, Wasserwerkswald Weiler)
  • Feldhasen
  • Wildkaninchen (früher das häufigste Tier in der Kölner "Wildbahn")
  • Fast alle in NRW vorkommenden Federwildarten von der Waldschnepfe bis zum Rebhuhn

Die durchschnittliche Jagdstrecke in Köln der Jahre 2009-2011

(In Köln erlegtes Rot- und Damwild wird vom Landesbetrieb Wald und Holz in den Nachbarkreisen gemeldet und dort erfasst)

 

  Mittel 2009-2011
  Erlegt Fallwild Gesamt
Rehwild 84 38 123
Schwarzwild 57 12 69
Feldhasen 249 69 318
Wildkaninchen 3244 144 3388
Füchse 348 21 369
Steinmarder 10 3 13
Iltis 0 6 6
Hermelin 47 0 47
Dachs 3 4 7
Rebhüner 1 19 20
Fasan 60 20 80
Ringeltauben 3354 48 3401
Graugänse 7 0 7
Kanadagänse 21 0 21
Nilgänse 30 0 30
Stockenten 147 1 148
Schnepfen 7 1 8
Bläßhühner 45 0 46
Lachmöwen 6 0 6
Aaskrähen 626 4 630
Elstern 222 0 223
  8568 391 8959

 

 

Download Übersicht Wildes Köln - Jagendes Köln 1,4 MB