Aktuelles von der Unteren Jagdbehörde

Wegen Personalmangels hat die Untere Jagdbehörde zurzeit nur eingeschränkte Öffnungszeiten: Mittwochs von 8:00 bis 12:00 Uhr!

 

Aus gegebenem Anlaß möchten wir nochmals dringend daran erinnern, den Jagdschein rechtzeitig vor dem 1.4. zu verlängern!

 

Dies hat nicht nur Auswirkung auf den Bestand von Jagdpachtvertägen, sondern begründet i. d. R. auch das waffenrechtliche Bedürfnis zum Erwerb und Besitz von Langwaffenmunition. Wer nicht rechtzeitig verlängert, gefährdet seine waffenrechtliche Zuverlässigkeit!

 

Die Zuständigkeit für Schonzeitaufhebungen ist nach dem Wegfall der Oberen Jagdbehörden auf die unteren Jagdbehörden übergegangen.

 

Leider hat die Untere Jagdbehörde der Stadt Köln diese neue Zuständigkeit genutzt und entschieden, im Jahr 2015 keine Allgemeinverfügung zur Schonzeitaufhebung bei Ringeltauben zu erlassen. Dies bedeutet für betroffene Jagdausübungsberechtigte, ggf gegen Gebühr Einzelerlaubnisse beantragen zu müssen. Leidtragende sind in der Regel die von Taubenschäden betroffenen Landwirte.