Waldspaziergang „Klima und Nachhaltigkeit“ am 25.09.2021

Auf Entdeckungsreise zum Thema „Klima und Nachhaltigkeit“ im Rhedaer Forst begab sich im September die Ortsgruppe der Katholischen Frauen Deutschlands (KFD) St. Christina Herzebrock. Der von Annegret Fronemann moderierte Waldspaziergang führte die TeilnehmerInnen auf einen unterhaltsamen Informations- und Erlebnispfad durch den Wald am Hubertusheim.

27 lon klima u nachahltigkeit 2021 1

Wie geht es dem Wald vor unserer Haustür? Was können wir für den Wald tun?

Diesen und anderen Fragen ging die Katholische Frauengemeinschaft (KFD) St. Christina im Rhedaer Forst nach. Im Rahmen ihres Jahresthemas „Klima und Nachhaltigkeit“ absolvierte die Gruppe einen von Annegret Fronemann moderierten Waldrundgang mit Auftakt am Hubertusheim.

Die kurzweilige Entdeckungsreise bot eine Mischung für alle Sinne. Neben Informationen aus Forstwirtschaft, Ökologie und Politik, zusätzlich gespickt mit Ausflügen in die Wald- und Literaturgeschichte, gab es sowohl Anregungen zum Nachdenken und Diskutieren als auch Stationen zum Mitmachen und Innehalten.

Auch wenn der derzeitige Zustand des frisch gewählten Baumes des Jahres 2022, der Rotbuche, so manche Teilnehmerin nachdenklich werden ließ,  verbreiteten die Waldatmosphäre und nicht zuletzt die von Mechthild Gröver spontan mit Baumharz kreierten Duftstäbchen reichlich gute Laune, abgerundet durch einen gemütlichen Ausklang am Hubertusheim.