Neukonzeption für den Lernort Natur-Anhänger

Als neue Obfrau für den Bereich Lernort Natur startete Ulrike Sickendiek im Mai 2019 ihre Arbeit und das zunächst einmal mit einer Bestandsaufnahme ihres neuen Aufgabenbereiches in der Kreisjägerschaft Gütersloh.  

22-2020-02-lon-anhaenger innen 1

Im Team wurden Änderungen, Verbesserungen und Wünsche geäußert und angeregt, die dann zunächst mal auf das Machbare reduziert und um deren Realisierung mit dem Vorstand gesprochen wurde. Bei der Team-Analyse stellte sich schnell heraus, dass das am häufigsten eingesetzte Instrument beim Einsatz in Kindergärten, Vorschulklassen und Schulen, bei Hegeringfesten, Ferienzeiten und –spielen, die rollende Waldschule, einer sowohl konzeptionellen als auch handwerklich soliden, belastbaren und flexiblen Umgestaltung bedurfte. 

Die Präsentation der Tierpräparate, der Waldfrüchte, Tierfelle, Baumscheiben und der verschiedenen anderen Arbeitsmaterialien sollte überschaubarer, didaktisch klarer und mit Hilfe von Audio- und Videotechnik für Kinder, Jugendliche und Erwachsene einfach moderner und interessanter gestaltet werden. Die handwerkliche Aufgabe des Innenraum-Umbaus übernahm Thomas Heimann, stellv. Hegeringleiter vom Hegering Reckenberg-Wiedenbrück. Mit viel Liebe zum Detail und handwerklichem Können gestaltete er ein neues, doppelstöckiges Gestell aus Naturholz für die Stellflächen der Tierpräparate, installierte energiesparende LED-Beleuchtung und als Highlight einen Flachbildmonitor. Besuchern können so zukünftig aktuelle Themen in bewegten Bildern präsentiert werden.

Doch nicht nur im Anhänger-Inneren wurde alles neu, auch äußerlich ist er nicht wieder zu erkennen. Mit der finanziellen Unterstützung der Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG und der graphischen Gestaltung und Umsetzung von Dieter Schönknecht (KJS-Obmann Presse- u- Öffentlichkeitsarbeit) wurden alle vier Seiten mit Wildmotiven heimischer Wildarten gestaltet. Und im Inneren des Anhängers strahlen die drei Flächen des Schrankeinbaus mit der aufgehenden Sonne im morgendlichen Wald um die Wette.

Nun wartet die „neue“ rollende Waldschule auf ihren ersten Einsatz im neuen Gewand. Das LON-Team freut sich gemeinsam mit allen Lernort-Beauftragten aus dem Kreis Gütersloh, den Kindern und Jugendlichen, aber auch Erwachsenen, die Zusammenhänge zwischen unserer heimischen Tier- und Pflanzenwelt näher zu bringen, zu erklären und erleben zu lassen. 

Zum LON Team gehören heute: Thomas Heimann, Gudrun Westhoff, Mechtild Gröver, Bernd Schürmann, Jörn Leßmann, Jan-Hendrik Kraienhorst, Roland Herbort, Katja Kartemme, Annegret Fronemann, Andreas Pickert, Sabine Pollmeier und der stellv. Vorsitzende Heiner Rolf-Kiel. Ebenso Ernst-Hartmut Haverland, der aus Altersgründen nun von Franz Spexard vertreten wird.