Unser Angebot für Sie:

Die stationäre Waldschule im Hubertusheim

Die stationäre Waldschule bietet für Schulklassen und interessierte Gruppen eine große Anzahl von Präparaten einheimischer Tiere und
Pflanzen. Von geschulten "Lernort Natur" - Beauftragten finden hier individuell gestaltete, interessante Unterrichtseinheiten statt.
Im angrenzenden Lehrrevier kann ein erlebnisreicher Waldsparziergang mit pädagogischen Spielen und Wissensvermittlung über die
Tier- und Pflanzenwelt durchgeführt werden.

Die rollende Waldschule

27_Rollende Waldschule lon-3392

Die rollende Waldschule ist ein  exklusiver Anhänger mit integrierter Glasvitrine. In ihm befinden sich Präparate von einheimischen Tieren,
Schautafeln von Baumscheiben und Fellen sowie umfangreiches Infomaterial. Dieser Anhänger ist geeignet zum Einsatz bei großen Veranstaltungen,
wie Waldjugendspiele, Hegering-, Hof- und Schulfesten, Wirtschaftsschauen, Frühling im Park, etc. Die rollende Waldschule wird durch Mitglieder
der Kreisjägerschaft oder durch „Lernort Natur“– Beauftragte betreut.

Die Kofferraumwaldschule

27_Kofferaum Rolende Waldschule

Unterricht vor Ort in Kindergärten und Grundschulen. Ausgebildete  „Lernort Natur“ - Beauftragte bringen nach Absprache Tierpräparate mit.
Es werden Lebensart und -weise von den Tieren vermittelt. Die Kinder können direkten Kontakt zu den Tieren herstellen (streicheln u. anfassen erlaubt).

Lernort Natur: Ulrike Sickendiek

Kaiserstraße 13
337900 Halle / Westfalen

Tel. 05201-665111

u.sickendiek@kjs-guetersloh.de

Koordinator: Jörn Leßmann

33378 Rheda-Wiedenbrück
Handy: 0151/46417164
E-Mail: j.lessmann@kjs-guetersloh.de
  

Koordinator und Ansprechpartner für die "Rollende Waldschule", stationäre Waldschule und das Lehrrevier sowie Besuche in Schulen und Kindergärten