Bunte Strecke 78: Jahreshauptversammlung im Bauernhaus Spexard am Dienstag, 25. Januar 2022

Das Jagdhornbläserkorps „Bunte Strecke 78“ hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen und 16 der aktiven sowie 3 Jung-Jagdhornbläserinnen und -bläser hatten sich zur Teilnahme angemeldet. Es war die erste Mitgliederversammlung nach dem Rückzug des ehemaligen Korpsleiters und Korps-Mitbegründers Wilhelm Spanner, der sein Amt im Herbst 2020 aufgegeben und seinen Lebensmittelpunkt von Neuenkirchen nach Nitzow auf den elterlichen Hof in Sachsen-Anhalt verlegt hat. Er lies über den Vorsitzenden Franz-Josef Gebauer jedoch herzliche Grüße an die Versammlungsteilnehmer ausrichten.

21 bs78 jhv 2022 1

Franz-Josef Gebauer leitete die Mitgliederversammlung

 

Franz-Josef Gebauer begrüßte die Anwesenden, die nur unter den aktuellen Corona-Bedingungen (3-G-Regel) Einlass fanden und in der großen Deele des Bauernhauses auch den geforderten Abstand zum Nachbarn einhalten konnten. Er berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, die durch Corona jedoch stark eingeschränkt waren. Trotzdem fanden einige Freud- und Leidblasen statt und auch 16 Probeabende, die immer gut besucht waren. Für das ausgefallene Sommerfest hatte sich der Vorstand etwas Besonderes einfallen lassen – eine Festtasche, die mit leckeren Grill-, Nasch- und Getränkespezialitäten gefüllt war. 42 dieser Taschen verteilte der Vorstand an die Vereinsmitglieder und nutzte die Zeit der Übergabe zum Austausch von Neuigkeiten und privaten Pläuschchen. Man muss sich halt was einfallen lassen, um die kontaktarmen Coronazeiten zu überbrücken. Dieses war auf jeden Fall eine gelungene Aktion.

 

Es folgte der Kassenbericht von Heike Weber für die Jahre 2020 und 2021.

Die Ausgaben hielten sich coronabedingt in Grenzen und das Zahlenwerk für beide Jahre präsentierte sich positiv. Die Kassenprüfer Marita Gebauer und Dieter Schönknecht bestätigten eine sorgfältige Kassenführung. Die Entlastung der Kassenführerin und des Gesamtvorstandes durch die Versammlung folgte einstimmig. Für den ausscheidenden Dieter Schönknecht wurde Tobias Rickfelder als neuer Kassenprüfer gewählt.

 

Wie zufrieden die Mitglieder mit dem amtierenden Vorstand sind, zeigte sich beim Tagesordnungspunkt „Vorstandswahlen“. Der komplette Vorstand wurde „on Block“ für eine weitere Amtszeit wiedergewählt; es sind dies: Franz-Josef Gebauer (1. Vorsitzender), Hans-Peter Pape (Stellv. Vorsitzender), Heike Weber (Kassiererin) und Matthias Lexer (Beisitzer).

Kontinuität ist gelebtes Vereinsleben in der Bunten Strecke.

 

Und das Korps wächst weiter. Sieben Neuaufnahmen, namentlich: Sabine Cordes, Claudia Cord-to-Krax, Anne Determeyer, Martina Meierfrankenfeld, Markus Zimmer sowie Emma und Justus Zimmermann, bereichern zukünftig das Jagdhornbläserkorps.

 

Termine für 2022 können z. Zt. noch nicht fest geplant werden. Hier wird flexibel je nach Corona-Situation reagiert.


Kassiererin Heike Weber bei der Präsentation der Bilanzen.


Das Foto zeigt v. l.: Martina Meierfrankenfeld, Heike Weber, Claudia Cord-to-Krax, Franz-Josef Gebauer, Sabine Cordes, Hans-Peter Pape und Korpsleiter Matthias Gehle.