Fangjagd-Ausbildungslehrgang

Gemäß Landesjagdgesetz NRW müssen Jägerinnen und Jäger in Nordrhein-Westfalen einen vom zuständigen NRW-Umweltministerium anerkannten Fangjagdlehrgang besuchen, bevor sie die Jagd mit Fallen ausüben. Dies gilt nicht für Revierjäger und bestätigte Jagdaufseher. Auch Jägerinnen und Jäger, die bereits in der Vergangenheit am Lehrgang des Landesjagdverbands erfolgreich teilgenommen haben, gelten als qualifiziert.

kjs-fallen-ausbilder-comp

Das Fangjagdseminar vermittelt alle rechtlich relevanten Themen sowie den praktischen Umgang mit Lebendfangfallen. Der theoretische und der praktische Teil dauern jeweils 4 Stunden. Nach der Teilnahme am gesamten Lehrgang erhalten Sie eine rechtsgültige Bescheinigung, die Sie dazu berechtigt, die Fangjagd im Land NRW ausüben zu dürfen!

Die KJS Euskirchen plant mehrere Fangjagd-Ausbildungslehrgänge in Dahlem. Die Termine werden zeitgerecht hier bekannt gegeben.

Anfragen an Schulung@KJS-Euskirchen.de