Waldjugendspiele

Ansprechpartner - Michael Delfs
Handy 0170 - 3320638
e-Mail: mwdelfs@web.de

 

Die Waldjugendspiele .. 


.. sind eine Veranstaltung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald - Kreisgruppe Essen, gemeinsam mit der Schule Natur und der Forstverwaltung von Grün und Gruga Essen.
Die Waldjugendspiele gibt es seit mehr als 25 Jahren und finden an der Schillerwiese in Essen-Stadtwald statt. Sie werden von mehreren Sponsoren und Kooperationspartnern wie zum Beispiel der Kreisjägerschaft Essen oder der van Eupen Stiftung unterstützt und stehen unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Essen.


Auf einem Rundkurs mit 10 Stationen sollen Schüler/innen der 6. Jahrgangsstufe aller Schulformen verschiedene Aufgaben lösen, die sich im Zusammenhang mit dem Ökosystem Wald stellen. Die Waldjugendspiele verbinden dabei das "Walderlebnis" mit einer spielerischen Vermittlung von Wissen und Erfahrungen. Bei den Aufgaben müssen die Kinder nicht nur Wissen rund um das Thema Wald vorweisen, sondern es geht auch um Geschick, Beobachtungsgabe und vor allem um Teamgeist, der auch bei allen Stationen im Vordergrund steht und mit in die Bewertung einfließt. An jeder Station sammeln die Klassen Punkte, die am Ende der Veranstaltung zusammengezählt werden. Die drei punktbesten Klassen bekommen einen Preis, der den Schüler/innen einen zusätzlichen Anreiz bietet.


Die Kreisjägerschaft Essen beteiligt sich traditionell mit der Rollenden Waldschule, der Bläsergruppe der Kreisjägerschaft Essen Leo Fehrenberg, und einem Stand zu Tierstimmen.
Die Waldjugendspiele 2018 finden am 21.09. statt.

Weitere Informationen gibt es bei der Projektleiterin Fr. Seifert von der Schule Natur (http://www.grugapark.de/schule-natur.html).