Hubertusmesse und Jagdmusik

Neuauflage
Hubertusmesse und Jagdmusik

Im 60. Jahr unseres Bestehens haben wir eine zweite CD aufgenommen . Unsere erste CD, „Hubertusmesse und Jagdmusik“ wird deutschlandweit immer noch stark nachgefragt. Häufig erkundigen sich Musikfreunde nach einer weiteren Einspielung. Diese ist jetzt abgeschlossen. Dafür haben wir weitere Bereiche der Jagdmusik für unser Bläserkorps bearbeitet und einstudiert.
Eine Hörprobe
"Die Glocken" finden Sie  hier ...
Während die Musik erklingt, können sie auf dieser Seite weiterlesen.
Hubertusmesse

Die Hubertusmesse

Schon im Mittelalter hat sich der Brauch entwickelt, am Hubertustag eine feierliche Messe zu Ehren des Hl. Hubertus zu lesen. Die Kirche wurde mit dem Grün der Wälder geschmückt, und die Jäger kamen mit ihrem Jagdgerät und oft sogar mit den Hunden zum Gottesdienst. Mit dem Aufkommen der Metallhörner als Signalinstrumente (im 16. und 17. Jahrhundert) war es naheliegend, auch diese mit in die Kirche zu nehmen und darauf zu blasen. Die Melodien sind in Frankreich und Belgien entstanden und meist mündlich weitergegeben worden.

Am bekanntesten ist die Melodiensammlung von J. Cantin (La Grande Messe de Saint-Hubert, Paris 1934), aus der wir viele der vorgetragenen Motive in unser Repertoire übernommen haben. Dafür haben wir eine Bearbeitung von R. Stief verwendet, die von J. Heck für unsere spezielle Instrumentierung arrangiert wurde.

Nach Übernahme der musikalischen Leitung durch Hartmut Krema wurden weitere, auch kirchliche Stücke, als Zugaben in die Hubertusmessen von Leo Fehrenberg übernommen. Diese wurden in einer zusätzlichen Einspielung 2008 in diese CD integriert.

In Gedenken an den Heiligen Hubertus versammeln sich auch in Essen alljährlich die Jäger zur Hubertusmesse, die seit 1976  traditionell jährlich in der Hohen Domkirche, der “Münsterkirche”, dem Sitz des Ruhrbischofs und vielen anderen Kirchen, gefeiert wird.

Der Klang der Jagdhörner, die grüne Tracht, Trophäen des Wildes und Schmuck des Waldes geben diesem Gottesdienst das äußere Gepräge. Die ganze Schöpfung, Mensch und Tier, Feld und Wald, Klang und Farbe werden aufgeboten zum Lobe Gottes. Der Jäger weiß aber auch, wie zerstörerisch Jagdleidenschaft und menschliche Willkür in der Natur wirken können.

So wendet er sich demütig an den Schöpfer und Bewahrer der Welt und bittet ihn um Hilfe und Weisung. Alle diese Anliegen, Preis und Dank, Lob und Bitte finden in den Klängen der Jagdhörner ihren Ausdruck. Sie laden den Jäger und Naturfreund ein, mit dem Herzen einzustimmen in das klingende Gebet der Hubertusmesse.

Inhalt der CD:
Hubertusmesse Jagdmusik

Stücke aus der Hubertusmesse:

lfd. Nr.

Titel

Komponist/Bearbeiter

Zeit

 1

Das Ganze, Sammeln d. Jäger, Begrüßung

Jagdsignale

 1.30

 2

Zum Einzug

J.-B. Cantin

 2.10

 3

Lobe den Herren

Choral

 1.30

 4

Kyrie

G. Rochard

 2.35

 5 *

Von guten Mächten wunderbar geborgen

E. Fietz / H. Krema

 3.45

 6

Gloria

J.-B. Cantin

 3.30

 7 *

Nun danket alle Gott

M. Richart / H. Krema

 3.30

 8

Zum Offertorium

H. Neuhaus

 2.05

 9

Sanctus und Hymne an Hubertus

J.-B. Cantin

 2.40

10 *

Heilig, heilig, heilig

F. Schubert / H. Krema

 1.40

11

Glocken

R. Stief

 2.00

12

Agnus Dei

Cantin

 1.25

13

Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre in der Natur

L.v. Beethoven

 2.30

14 *

Ave verum

W.A. Mozart / H. Krema

 2.25

15

Großer Gott, wir loben dich

Choral

 1.45

16

Hubertusmarsch

R. Stief

 1.20

17

Sortie de Messe

J.-B. Cantin

 1.00

18

Jagd vorbei, Halali

Jagdsignale

 1.40

19 *

Sancta Maria

J. Schweitzer / H. Krema

 4.00

20 *

Ehre sie Gott in der Höhe

D. Bortonianski/H. Krema

 4.05

Stücke aus der Jagdmusik

21

Morgenruf

H. Neuhaus

 2.30

22

Auf, auf zum fröhlichen Jagen

R. Stief

 1.30

23

Hegewaldfanfare

P. Prager

 0.50

24

Alpenjäger-Marsch

R. Stief

 1.35

25

Sächsischer Zapfenstreich

C. M. v. Weber

 1.05

26

Schwarzwaldglocken

Haag/Egidius

 2.25

27

Ackermann´s Marsch

Reith/Poppe

 1.00

28

Wie ein stolzer Adler

L. Spohr

 1.00

29

Jägergruß

Haag/Egidius

 1.30

30

Hirschmarsch

P. Laugé

 1.10

31

Le rendez-vous de chasse

G. Rossini

 2.50

32 *

Trumpet Voluntary

J. Clarke /
           H.Krema

 3.15

*) Neu eingespielte Stücke 2008                                                                                                                  Gesamlaufzeit: 72:12


Sprung nach oben ...