Kettwiger Johanniter erhalten einen Weihnachtsbaum

Rüttger Hollands, Ortsverantwortlicher der Johanniter Unfallhilfe wurde der 3 Meter großen Baum vor Ort übergeben. 

Seit 27 Jahren beziehen die Kettwiger Johanniter ihre Tanne von der Stadt Essen und Grün & Gruga. Diese konnten aufgrund verschiedener Umstände und Einsparzwänge im Haushalt die Spendenaktion nicht weiter übernehmen. Der 1. Vorsitzende der Kreisjägerschaft Essen, Hans-Berhard Mann, zögerte nicht lange und sagte zu, das Engagement der Stadt zu übernehmen. Die Kreisjägerschaft Essen und die Johanniter Unfallhilfe verbindet seit Jahren eine Partnerschaft, in der Sie sich gemeinsam für die Stadt Essen und ihre Bürger Einsetzt. So unterstützen die Johanniter die Jäger unter anderem bei der Ferienspatz-Aktion „Ein Tag mit Essener Jäger und Förster“ sowie den Waldjugendspielen. „Dieser Baum ist auch ein kleines Dankeschön von uns Jägern an die Johanniter.“, so Mann.


Hans-Bernhard Mann überreicht Rüttger Hollands den gespendeten Baum