Ziele der Jungen Jäger

Die Jungen Jäger verfolgen in den Hegeringen, in der Kreisjägerschaft und im Landesjagdverband das Ziel, die Jugendarbeit zu fördern. Durch gemeinsame Aktionen wird die Freude an der Jagd und ihrem Umfeld unterstützt. Der Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten aus einer Altersklasse spielt eine wichtige Rolle, um eine starke Gemeinschaft zu bilden. Aktivitäten der Jungen Jäger sind vor allem:

- Regelmäßige Treffen
- Schießveranstaltungen
- Gemeinsame Jagden 
- Grillabende
- Gemeinsame Naturschutzaktionen 
- Informationsaustausch mit den Jungen Jägern anderer Bundesländer und Staaten

Die Jungen Jäger stellen sich vor

Von den rund 1.000 Mitgliedern der Essener Jägerschaft, entfallen 20 Prozent auf den Altersbereich zwischen 16 und 35 Jahren, diese Gruppe bildet den Stamm der Jungen Jäger. Direkt nach der Jägerprüfung, welche schon mit 16 Jahren absolviert werden kann, stehen viele Jäger vor der Frage, wie es nun weitergeht. Hier bieten die Jungen Jäger eine Möglichkeit, sich mit Gleichaltrigen zu treffen, gemeinsame Aktionen zu unternehmen und jagdlichen Anschluss zu finden.

Die Jungen Jäger sind auch überregional und national organisiert und führen regelmäßig internationale Treffen durch.