Ausbildungsangebot

Hundeausbildung in der KJS Essen


Gemäß § 30 des Landesjagdgesetzes NRW sind wir als Jäger verpflichtet, bei der Such- und Bewegungsjagd, bei der Jagd auf Wasserwild sowie bei jeder Nachsuche brauchbare Jagdhunde zu verwenden.
 

Bei der Ausbildung Ihres Jagdgefährten sind wir gerne behilflich! Wir richten Prüfungen für Sie aus, damit Ihr Hund den Nachweis der jagdlichen Brauchbarkeit erlangt.

 

Nachfolgend finden Sie Informationen zu unserem Ausbildungsangebot. Ferner bieten wir einmal im Jahr einen Informationsabend an (den Termin hierfür entnehmen Sie bitte der aktuellen Terminübersicht des Jagdgebrauchshundewesens > Jagdhundewesen  > Aktuelles  > Termine).

Welpengruppe

Welpengruppe (nur Jagdscheininhaber)
 

Eine Welpengruppe wird nach Bedarf gebildet, wenn eine genügende Gruppengröße erreicht wird.
 

Inhalte dieser Gruppe sind Sozialisierung (Umgang, Kommunikation und lösen sozialer Konflikte mit Artgenossen), Bindungsaufbau, Grundkommandos, Anlagenförderung und Wildgewöhnung.

Junghundelehrgang

Lehrgang für Junghundeführer (nur Jagdscheininhaber)
 

Beginn jeweils im Frühjahr für maximal 6 Junghundeführer einer Vorstehhundrasse (DD, KLM usw.)
 

Vorbereitung Verbandsjugendprüfung (VJP) der KJS Essen

Hauptlehrgang

Lehrgang Ausbildung mit Schwerpunkt nach dem Schuss (nur Jagdscheininhaber)
 

Beginn im Mai bis Ende September einmal bis zweimal wöchenlich für maximal 12 Jagdhundeführer. Es werden nur vom JGHV anerkannte Jagdgebrauchshunde mit entsprechender Ahnentafel zugelassen. Der Obmann/Lehrgangsleiter kann Ausnahmen in Einzelfällen zulassen.
 

Dieser Kurs dient der Vorbereitung auf die Brauchbarkeitsprüfungen sowie der Vorbereitung auf die Verbandsprüfungen des JGHV.