7+8. Februar 2020
Fortbildungsveranstaltung zur Prädatorenbejagung mit gemeinschaftlicher Krähenjagd

Die Krähenjagd ist gerade in den Niederwildrevieren (aber nicht nur dort) ein wichtige Jagdart.

Unter der hohen Krähenpopulation leiden vor allem Junghasen, Gelege und andere Jungtiere. Krähen sind Allesfresser und gerade dies macht dem Niederwild zu schaffen.

 

Um Rabenkrähen erfolgreich zu bejagen, sollten Sie einige Punkte berücksichtigen. Standort, Zeitpunkt, Tarnung, Lockbild und die richtige Munition sind nur einige Punkte, die bei einer erfolgreichen Krähenjagd beachtet werden sollten.

Aus diesem Grund bieten wir eine Fortbildungsveranstaltung zur effektiven Prädatoren- und Krähenjagd an.

200207_beitragsbild kraehenseminar

Was Sie erwartet:

Freitag, 07. Februar 2020, ab 19 Uhr – Theorie

Im ersten Teil der Veranstaltung erhalten Sie einen Vortrag zur Neozoenbejagung. Der Kernbereich bezieht sich auf die drei Neozoenarten Nilgans, Bisam und Nutria.

Im Anschluss widmen wir uns dem Hauptthema Krähenbejagung. Hier erhalten Sie Tipps und Tricks, wie Sie am besten Locken, was für Materialen Sie einsetzen können und wie mit kleinen aber wichtigen Tricks der Erfolg der Strecke gesteigert werden kann. Darüber hinaus werden Jagdstrategien und Jagdarten aus der Praxis erläutert.

 

Samstag, 08. Februar 2020, morgens – Praxis

Der zweite Teil der Veranstaltung ist eine Gemeinschaftsjagd auf Krähen am Samstagmorgen in verschiedenen Revieren in der Städteregion Aachen. Hier kann erlerntes Wissen in die Praxis umgesetzt werden.

Im Anschluss wollen wir gemeinsam Strecke legen und die Jagd bei einem gemeinsamen Frühstück ausklingen lassen.

 

Kontakt

Interessenten ohne Jagdmöglichkeit melden sich bitte frühzeitig bei Sascha Ehrt, damit eine Einteilung erfolgen kann.

Revierpächter, die an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten (und ggfls. eine Jagdmöglichkeit zur Verfügung stellen möchten), melden sich bitte ebenfalls bei Sascha Ehrt.

Sascha Ehrt, s.ehrt@kjs-aachen.de

 

Veranstaltungsort:

Schützenhaus der Hitfelder Schützen,
Hitfelder Str. 77, 52076 Aachen

 

Kosten: Für Mitglieder der KJS Aachen ist das Seminar kostenfrei.