19. Januar 2022
Der Wolf im Aachener Wald?!

Der Wolf in der Städteregion Aachen – Hintergrundinfos zum Wolf, zum Wolfmanagement und Verhalten bei Begegnungen

 

Im Juli 2019 wurde das Wolfsgebiet „Eifel-Hohes Venn“ offiziell ausgewiesen. Dieses umfasst im Kerngebiet eine Fläche von 505 qm. Zusätzlich gehört eine Pufferzone mit einer Fläche von 1261 qm zum Wolfsgebiet Eifel-Hohes Venn.

 

Ein aktueller Tierriss im Aachener Westen lässt vermuten das der Wolf im Aachener Wald angekommen ist. Um einwandfrei festzustellen, wer für den Verlust des Nutztiers ursächlich war untersuchte der regional zuständige Wolfsberater die Gesamtsituation um das gerissene Tier und entnahm die notwendigen Proben, die nun gentechnisch analysiert werden. Um valide Proben entnehmen zu können, müssen diese innerhalb von 24 Sunden entnommen werden.

Hier weiterlesen

41 von 52 Prüflingen bei Jägerprüfung erfolgreich

Vom 14. bis 22. Juni 2021 fand die Jägerprüfung bei der Unteren Jagdbehörde der Städteregion Aachen statt.

Leider haben zwei Teilnehmende die erste Hürde der schriftlichen Prüfung nicht geschafft.

 

Eine zweite Chance haben sechs Personen in der mündlichen und drei Personen in der Schieß-Prüfung.

 

Wir sagen gratulieren allen 41 Jungjägern und wünschen den Nachprüflingen Waidmannsheil und viel Erfolg!
 

Hochwasser Juli 2021: Umgang mit Munition und Waffen

Liebe Mitglieder der KJS Aachen,

aus gegebenem Anlass hier ein paar Anmerkungen im Umgang mit, durch das Hochwasser, beschädigter Munition und Waffen.

 

Wir haben mit Büchsenmachern gesprochen die folgende Empfehlung abgegeben haben:
Bei jeglicher Art von Munition, die im Wasser gelegen hat, ist ein weiterer Gebrauch ausdrücklich zu verneinen.