Tierfund-Kataster

Dokumentation per Tierfund Kataster App

 

Eine effektive Möglichkeit zur ASP-Früherkennung und zum Monitoring von Wildunfällen bietet die Tierfund-Kataster App. Alle Personen, auch Nichtjäger, können dort tot aufgefundene Tiere melden. Notwendig ist eine einmalige Registrierung. 

 

Tierfund1

© DJV, Ansicht der App-Oberfläche

Das Friedrich-Löffler-Institut erhält die genauen Geodaten des Fundortes sowie vom Nutzer weitere wichtige Informationen. Von dortaus gehen die Daten automatisiert an die zuständigen Behörden, die Meldewege verkürzen sich so erheblich. Ein verdächtiger Kadaver kann für weitere Maßnahmen schnell lokalisiert werden. Vor allem im Ernstfall ist eine schnelle Beseitigung des toten Tieres durch die Behörde unumgänglich. Die App ist bundesweit einsetzbar und seit 2017 im Einsatz.

Die App können Sie gratis im App Store runterladen:

Klicken Sie bitte hier, um zur Android-App zu gelangen

Klicken Sie bitte hier, um zur iPhone-App zu gelangen

 

Machen auch Sie mit und melden Sie tot aufgefundene Tiere.


Beispiel für einen Kartenausschnitt