Wie werde ich Jäger

Warum Jäger werden ?

 

Ihr liebt die Natur und seid interessiert an den heimischen Wildtieren und Pflanzen,

  • ihr Werden und Vergehen zu beobachten und erleben,
  • der Hege und dem Schutz der heimischen Flora und Fauna oder auch
  • der Erziehung und Ausbildung von Hunden oder gar
  • dem Erlernen des Jagdhornblasens und der traditionellen Jagdhornmusik,

kurz der alten, vielseitigen und verantwortungsvollen Tradition der Jagd, dem ältesten Beruf der Menschheit,
???
Dann solltet ihr in Betracht ziehen, Jäger zu werden, um diesen Interessen an der Seite von Freunden und kompetenten Partnern nachkommen zu können.
 

Wer darf Jäger werden ?

 

Wer in Deutschland die Jagd ausüben möchte muss einen gültigen Jagdschein besitzen.

  • Ein Jagdschein darf nur an Personen ausgehändigt werden, die im Anschluss an eine theoretische und praktische Ausbildung eine Jägerprüfung bestanden haben.
  • Ein Jagdschein kann nur an Personen ausgehändigt werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Jugendlichen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, kann ein Jugendjagdschein erteilt werden.
     

Welche Themen umfasst die Ausbildung zum Jäger?


Während der theoretischen und praktischen Ausbildung werden Kenntnisse in folgenden Sachgebieten vermittelt:

  • Tierarten, Wildbiologie, Wildhege, Wildkrankheiten
  • Naturschutz
  • Jagdbetrieb, waidgerechte Jagdausübung
  • Jagdhundewesen
  • Wald- und Landbau, Wildschadenverhütung
  • Jagdwaffen, Waffentechnik, Handhabung von Jagdwaffen
  • Jagdrecht, Waffenrecht, Tierschutzrecht, Naturschutz- und Landschaftspflegerecht


Wie viel Zeit benötigt die Ausbildung zum Jäger?

 

In den meisten Kreisjägerschaften beträgt die Kursdauer ca. ein halbes Jahr.