Das 9. Internationale Treffen

Schon Tradition: Seit 2003 treffen sich die Jungen Jäger aus NRW, den Niederlanden und Belgien jedes Jahr, dieses Mal vom 27. bis 28. August 2011 in Dessel / Belgien. In unserem Nachbarländern wird diese liebevoll „BeNeDu“ genannt als Wortspiel aus den drei Ländernamen.

 

Das gemeinsame Erlebnis steht dabei immer im Vordergrund. Nach Kletter- und Fahrradtouren, Brauerei- und Firmenbesichtigungen und der schon legendären Young Hunters Trophy war in diesem Jahr eine Kanutour angesagt.

 

„Drei Nationen in einem Boot. Viele Jungen Menschen auf dem Wasser bei tollstem Wetter. Da ist gute Stimmung vorprogrammiert. Erfreulich war, dass mehr Vertreter aus Deutschland -die meisten kamen aus der Kreisjägerschaft Essen – anwesend waren als die Jungen Jäger aus den Niederlanden und dem Gastgeberland Belgien zusammen.

Am Ende angekommen wurden wir vom örtlichem „Touristenzug“, einem Landrover mit zwei Anhängern und Musik, der Stimmung entsprechend zurückgebracht. Eine Fahrt, die keiner vergessen wird.

 

Am belgischen Herrenhaus hungrig angekommen wurden wir von typisch belgischen Essen empfangen. „Sehr lecker! Es ist schon erstaunlich, was man alles frittieren kann“, so ein Teilnehmer. Der Abend klag wie immer gemütlich bei Getränken und Musik von DJ Mr Right Now (Veith Groote) aus mit dem Blick auf einen beeindruckenden Sonnenuntergang. Übernachtet wurde in bereitgestellten Zelten. Müde und geschafft, aber allesamt glücklich konnten wir am nächsten Tag zurückfahren.