Das 12. Internationale Treffen

Dreiländer-Treffen in Belgien

 

Mit guten Traditionen sollte man nicht brechen – Dies gilt vor allem dann, wenn eine Veranstaltung jährlich eine steigende Anzahl begeisterter Teilnehmer über die Ländergrenzen hinaus miteinander verbindet. In diesem Sinne kamen am letzten Augustwochenende 2014 zahlreiche Junge Jägerinnen und Jäger aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden zum jährlichen Internationalen Treffen in Mol (Belgien) zusammen. Nachdem im vergangenen Jahr das Ruhrgebiet der Schauplatz des Geschehens war, wurden in diesem Jahr die rund 90 Teilnehmer von den „Jonge Jagers Antwerpen“ in Belgien begrüßt. Neben den Teilnehmern aus NRW haben auch einige Junge Jäger aus dem Landesjagdverband Sachsen teilgenommen und hatten zugleich die weiteste Anreise. „Die lange Fahrt hat sich in jedem Fall gelohnt; wir kommen gerne wieder“, hieß es einstimmig von den Teilnehmern.

Hier weiterlesen