Vereinschronik

Wie alles seinen Ursprung nahm

1956 lernten Felix Halbe, Robert Decher und Wilhelm Schönauer aus Interesse am jagdlichen Brauchtum die Jagdsignale bei Paul Sassa.

Bereits 1957 wurde bei der Hegeringversammlung im Gasthof Arns (Severins) in Wenden die Begrüßung geblasen.

 

Die Gründung

Der damalige Hegeringleiter Josef Hetzel regte bei der Hegeringversammlung 1959 an, eine Jagdhornbläsergruppe zu gründen.

Robert Decher, Felix Halbe, Alfred Holderberg, Manfred Koch, Peter Lessnich, Wolfgang Porwik, Wilhelm Schönauer, Hermann Stracke und Willi Stuff erklärten sich bereit mitzumachen.

Mitte 1960 wurde im Gasthof Wurm (Tönnesschtes) Wenden die Jagdhornbläsergruppe im Hegering Wenden gegründet.

Felix Halbe wurde 1. Vorsitzender und Schriftführer. Er bekleidete das Amt bis 1968. Willi Stuff wurde zum Kassenführer gewählt und führte diesen Posten bis 2003 aus.

Die Übungsabende fanden mittwochs im Gasthof Schlimm in Altenhof statt.

 

Wettbewerbe

In den Jahren 1970, 1972, 1973, 1978, 1982, 1983, 1988, 2006 und 2016 nahm die Jagdhornbläsergruppe an zahlreichen Landes- und Bundeswettstreiten mit großem Erfolg teil. In den 70ger Jahren war unsere Bläsergruppe drei mal in Folge Sieger bei den damals noch ausgerichteten Kreismeisterschaften.

 

Vorsitzende:

Alfred Holderberg (1968-1980)

Manfred Koch (1980-2010)

Josef Harzheim (2010-2011)

Hubertus Schönauer (2011-2017)

Bastian Alfes (2017 - heute)

 

Chorleiter:

Paul Sassa

Herbert Grebe

Klaus Blattner (1987-2011)

Harald Häuser (2011-heute)

 

 


Die Jagdhornbläser Hegering Wenden in der Kirche St.Severinus im November 2013


Die Jagdhornbläser Hegering Wenden auf dem Kreismusikfest 1978 in Altenhof

Termine Jagdhornbläser 2019

Nicht öffentliche Probe(n)

Nächste nicht öffentliche Probe:

20.02.2019

Abmeldungen zur Probe nur an Harry Häuser!

Weitere Termine:

JHV am Samstag, 23.02.2019 um 18:00 Uhr im  Gasthof Zeppenfeld.