Herzlich Willkommen beim Hegering Simmerath

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Hegerings Simmerath. Wir möchten auf diesen Seiten zum einen den Mitgliedern des Hegerings die Möglichkeit bieten, sich über Neuigkeiten und aktuelle Termine zu informieren.

 

Zum anderen erhalten Besucher Informationen und Wissenswertes über die Arbeit und Aufgaben rund um das Thema Jagd und des Hegerings. Stöbern Sie einfach durch die Seiten! Wir hoffen, dass Sie die gewünschten Informationen über unseren Hegering und unsere Arbeit und Passion finden.

 

Wenn Sie darüber hinaus gehende Fragen, Anregungen oder Wünsche haben, sind wir gern persönlich für Sie da.

 

Waidmannsheil, der Vorstand des Hegering Simmerath 

Aktuelles zum Thema Schießen

Der Hegering Simmerath stellt seine Schießobmänner vor:

 

Schießobmann Johannes Frings aus Rurberg

                              und

Schießobmann André Wilden aus Simmerath

 

Die beiden Schießobmänner werden sich gemeinsam im Hegering Simmerath um den Bereich Schießen kümmern. Sie sind ein zuverlässiger Ansprechpartner wenn es um Fragen zum Thema Schießen geht.

Positives Fazit zum Anschußseminar des Hegering Simmerath am 27.03.2022

Gruppenbild Anschußseminar 220327

Praxis im Rahmen des Anschußseminar

Am 27.03.2022 fand beim schönsten Eifelwetter das Anschußseminar des Hegering Simmerath statt.  Der erfahrene Nachsucheführer  Matthias Greifenstein gab sein Wissen und Erfahrungen im Rahmen eines theoretischen Anteils und in der Praxis im Revier an die anwesenden Jäger weiter. 

In der Praxis wurden mehrere Anschüße dargestellt und mit der Gruppe gemeinsam durchgesprochen. Hier konnte jeder sein Wissen auffrischen und neues Wissen erlangen. Im Anschluß wurde das Thema "Sicheres und wirkungsvolles Abfangen" angesprochen. Zum Schluß konnte man die Auswirkung von einem Jagdgeschoss auf den hinter dem Wildkörper liegenden Bereich begutachten.

Es war ein gelungenes Seminar und es entstanden am Rand immer wieder viele interessante Gespräche. Vielen Dank an die Teilnehmer und an Matthias Greifenstein. Wir wünschen auf diesem Weg Andreas Becker gute Besserung.