2010


Geschichte 2010-2019


Aktivitäten 2019


- Bericht folgt...

 

Aktivitäten 2018


- Bericht folgt...
 

Aktivitäten 2017


- Bericht folgt...

 

Aktivitäten 2016


1.    Geburtstage
       80 Jahre     Fritz Ebers
       80 Jahre    Franz Happe
       85 Jahre    Alois Gockel

2.    Buchaktion
Die Übergabe der Bücher (Wild, Wald, Natur) erfolgte durch Karoline Röper, Hubert Schümmer,         Günter Stamm und Bernd Gerwiner in den Kindergärten Rüthen, Meiste, Kallenhardt und Effeln.        Die  Übergabe erfolgte in lockerer Runde mit Darstellung von Tierpräparaten und Erläuterung der heimischen Wildtiere und Natur/Wald.

3.    Waldbegehung am 12.06.2016
Ziel des Ausfluges waren der Wildpark und das Wisent Gehege in Hardehausen mit 28 Teilnehmern. Hier wurden das Verhalten und die Lebensweise der Tiere sowie das europäische Wisentzuchtprogramm unter fachkundiger Leitung vorgestellt. Das Wetter spielt bei der 2,5 stündigen Führung leider nicht mit aber dank der guten Organisation durch Hubert Schümmer hat es den Teilnehmern gut gefallen.

4.    Aktion Kinderferienspiel am 05.08.2016
Die diesjährige Aktion würde von Hubert Schümmer, Carina Heimann und Rolf Becker im Waldschiff Rüthen durchgeführt. Den 24 Kindern wurde der Erlebnispfad im Bibertal näher gebracht. Zusätzlich konnten die Kinder unsere heimischen Tierarten anhand der Tierpräparate in der „Rollenden

5.    Sommerfest am 26.08.2016
Das Sommerfest wurde wiederum im Vereinshaus Hemmern ausgerichtet. Bei kühlen Getränken und leckerem Gegrilltem konnte ein guter Gedankenaustausch stattfinden. Spaß hatten die Teilnehmer ohne Ende. Die Beteiligung lag bei 24 Personen, die noch besser werden könnte.

6.    Wildkochkurs am 25.10.2016
Erstmalig wurde ein Wildkochkurs in der Schulküche der Maximilian-Kolbe-Schule in Rüthen durchgeführt. Die Beteiligung war mit 18 Personen sehr gut. Professionelle Anleitung gab es hierzu von den beiden Hoteliers Klaus Knippschild vom Romantik Hotel in Kallenhardt und Heiner Fisch vom Hotel Spitze Warte in Hemmern. Er war eine gelungene Veranstaltung die den Teilnehmern gut gefallen hat. Die Organisation hatte der Kollege Ulrich Heimann übernommen, den ein besonderer Dank galt. Bilde zur Veranstaltung waren von Hans-Theo Kellerhoff und Carsten Risse ins Internet des Hegerings gestellt.

7.    Weihnachtsmarkt am 04.12.2016
Nach 9 Jahren Pause wurde in diesem Jahr wieder Stand auf dem Weihnachtsmarkt Rüthen hergerichtet. Unter Mitwirkung des Bläsercorps wurde Wildbret für einen guten Zweck verkauft. Da wir erst wiederklein klein gestartet sind konnte immerhin ein Erlös von 350 Euro verbucht werden. Der Betrag wurde dem Arbeitskries für Behinderte „Vergiss mein nicht Rüthen“ beim Kegeln am 21.01.2017 in Effeln überreicht.

8.    Fuchsjagdwoche am 12.02.2017
Ausgerichtet wurde dies  von den Meister Hegeringkollegen in der Jagdhütte „Im Schemmergrund“ Meiste. Auf der Strecke lagen leider nur 2 Füchse. Am Abschluss nahmen 17 Jagdfreunde teil, die ein paar gemütliche Stunden verbrachten. Heiner bedankte sich bei Hans-Theo Kellerhoff und den Meister Jagdkollegen.

Mitgliederstand 2016
120 Mitglieder
  2 Mitglieder verstorben
  2 Austritte

 

Aktivitäten 2015


Die Schwerpunkte des Jahres 2015 waren im Einzelnen:
-    Vortrag von Herrn Kinsky über die Anwendung von „Bleifreier Munition“ in Effeln
-    Ein Schwerpunkt war die Beteiligung an der Demo gegen das neue Landesjagdgesetz NRW in Düsseldorf
-    Wanderung im Hevetal mit Führung durch Hubert Schümmer
-    Wanderung in der Kinderferienzeit
-    Ausrichtung des Sommerfestes mit der „Hubertusmesse mit dem Bläsercorps Rüthen“ am 12.09.2015
-    Zum Abschluss des Jagdjahres fand im Januar hegeringweite  Fuchsjagd statt. Nach der Ansitzwoche und abschließenden Baubejagung wurde die Strecke bei der „Meister – Jagdhütte“ gelegt. 10 Füchse und 2 Waschbären wurden von unserem Bläsercorps verblasen.  Anschließend gab es einen gemütlichen Frühschoppen, wobei die Beteiligung sehr gut war.

 

Aktivitäten 2014


In den Sommerferien beteiligten wir uns wieder an der Ferienfreizeit des Kinderschutzbundes Rüthen. Mit einem Bus fuhren wir in den Tierpark nach Warstein. Dort konnten wir live eine Luchs Fütterung beobachten. Außerdem konnten wir noch einiges über unsere hier lebenden Wildtiere erzählen.
Im September führten wir traditionell wieder unser Sommerfest in Hemmern durch. Dort verbrachten wir ein paar gemütliche Stunden.
Außerdem sind wir in diesem Monat zur Regionalkonferenz nach Werl gefahren. Mit gut 20 Mitgliedern waren wir ganz gut vertreten. Unser LJV Präsident Müller Schallenberg und Justiziar Thies haben diese Veranstaltung sehr gut geführt.
Des Weiteren haben wir uns das Möhne Live Projekt angesehen. Dazu konnte uns  Philipp Büngler vom Kreis Soest vieles Neue zu den Veränderungen im Bachlauf der Möhne berichten. Einige lange verschwundene Fischarten sind schon wieder aufgetaucht.
Im Januar führten wir wieder eine hegeringweite Fuchsjagd durch. Nach der Ansitzwoche und abschließenden Baubejagung wurde wie in den vergangenen Jahren in Effeln Stecke gelegt. 10 Füchse wurden von unserem Bläsercorps verblasen. Gemeldet wurden mir noch 4 weitere erlegte Füchse. Anschließend gab es einen gemütlichen Frühschoppen, wobei die Beteiligung schwach war. Die Infos zur Fuchsjagdwoche waren vielleicht nicht ausreichend genug. Das werden wir nächstes Jahr ändern. Es gibt auch Überlegungen uns evtl. mit Anröchte zusammen zu schließen.
Bernd Gerwiner gab eine Info über Fälle von Räude in unserem HR bekannt.
Nun zu unseren männlichen Rehwildabschuss. 108 Gehörne wurden mir aus dem zurückliegenden Jagdjahr angeliefert. Eingeladen zur Abgabe wurde zeitgerecht. Dennoch ein Gehörn erst ein Tag vor der JHV abgegeben. Der Altersdurchschnitt ist wie häufig zu niedrig, aber die Jungen schmecken ja bekanntlich am besten. Wie im vergangenen Jahr haben wir auf das Aufhängen der Jährlingsgehörne verzichtet. Das Vorzeigen aller Gehörne ist gesetzlich vorgeschrieben. Lockerer können wir das nicht handhaben.
Wie es im nächsten Jahr aussieht, wird man nach dem Inkrafttreten des neuen Gesetzes sehen.

 

Aktivitäten 2013


- Hegeringinterne Fuchsjagdwoche im Bereich Rüthen mit Strecke legen in Effeln.

- Jahreshauptversammelung des Hegeringes mit Vortrag „Wildkrankheiten u.a. Tularämie“ von Prof. Dr. Hopp und Dr. Büker im Kolpinghaus Rüthen. In 2013 standen keine Vorstandswahlen an.
Bei der Gehörn abgäbe wurden 113 Gehörne vorgezeigt.

- Waldbegang im Juni im Privatwald des Herrn Graf Spee in Alme unter fachkundiger Leitung und Führung von Förster Peter Kraft wurden folgende Themen besprochen und im Revier gezeigt:
•    Naturverjüngungen
•    Wildäcker und Äsungsflächen
•    Rotwildbestände
•    Geschädigte Bestände

- Beteiligung an der Kinderferien-Freizeit des Kinderschutzbundes Rüthen. Es beteiligten sich 35 Kinder am Waldspaziergang.
Thema war Informationen über Wald, Wild und Lebensräume.

- Ausrichtung des tradionellen Sommerfestes im September in Hemmern. Gute Beteiligung von „Jung und Alt“, einschl. Jagdgäste.

- Jagdliches Schießen:
Im April erfolgte ein Büchsenschießen in Rüthen.
Mai ein Trappschießen in Hegensdorf.
Oktober im Schießkino Buke.

- Verstorbene Mitglieder:
Herr Gerit Schulte
Herr Werner Rüther
Herr Karl-Heinz Schneider
Herr Franz Brandschwede als ältestes Mitglied



Aktivitäten 2012


- Anfang Februar 2012 hegeringinterne Fuchsjagdwoche.

- Auftritt der Jagdhornbläser auf der Messe "Jagd und Hund" in Dortmund.

- Auf der Jahreshauptversammlung des Hegeringes referiert Franz Witthaut von der Berufsgenossenschaft über die Sicherheitsmaßnahmen bei der Organisation von Gesellschaftsjagden, insbesondere bei Drückjagden am Mais.

- Auf der Jahreshauptversammlung des Hegeringes Bestätigung bzw. Neuwahlen des Vorstandes. In ihren Ämtern werden bestätigt bzw. wiederbestellt:
  1. Bernhard Gerwiner - Vorsitzender
  2. Heinrich Grotenhöfer - Stellvertreter
  3. Michael Funke - Obmann für jagdliches Brauchtum
  4. Heiko Tolkmitt - Obmann für das Jagdhundewesen
  5. Hubert Schümmer - Obmann für Öffentlichkeitsarbeit
  6. Michael Mähling - Webmaster

Neu gewählt bzw. bestellt werden in den Ämtern:
  1. Hans-Theo Kellerhoff als Geschäftsführer und Kassierer
  2. Andre Schulenberg übernimmt das Amt des Obmanns für das Schießwesen
  3. Caroline Röper wir zur Jungjägersprecherin bestellt

Nach weit über dreißig Jahren gibt Herbert Kropff die Ämter als Geschäftsführer und Kassierer ab. Für die langjährigen treuen Dienste wird er mit einem Präsent geehrt.

- Tod von Franz Stuhldreier, langjähriger Hegeringleiter und Ehrenvorsitzender.

- Waldbegang im Revier Meiste/Kneblinghausen unter der sachkundigen Führung des langjährigen Revierleiters Günter Stamm zum Thema "5 Jahre nach Kyrill".

- Auftritt der Jagdhornbläser auf der Messe "Jagd und Hund Open Air" in Anröchte- Eggeringhausen.

- Beteiligung an den Kinderferienspielen des Kinderschutzbundes mit der Rollenden Waldschule der Kreisjägerschaft Soest. Es nahmen 14 Kinder teil.

- Erstellung der Rückseite des Flyer der Kreisjägerschaft Soest mit Darstellung des Hegeringes Rüthen.

- Sommerfest des Hegeringes im Vereinsheim in Hemmern.

- Hubertusmesse in der Johanneskirche in Rüthen

 

Aktivitäten 2011


- Ende Januar 2011 hegeringinterne Fuchsjagdwoche.

- Jahreshauptversammlung des Hegeringes mit Vortrag von Carsten Arndt vom Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald über das Vorkommen, Abstammung und Verhalten der Wildkatze im Arnsberger Wald.

- Vortrag des namhaften Jagdreferenten Rolf Kröger gemeinsam mit dem Hegering Anröchte über Vorkommen, Verhalten und Wirkung der Prädatoren auf die Fauna.

- Beteiligung an den Kinderferienspielen des Kinderschutzbundes mit Präsentation der verschiedenen Jagdhörnern und Ablauf einer Gesellschaftsjagd duch Jagdsignale geleitet. Es nahmen 22 Kinder teil.

- Wanderung des Hegeringes über den Rothaarsteig mit Ausgangspunkt "Bruchhauser Steine" in Olsberg.

- Hubertusmesse in der Johanneskirche in Rüthen.


Aktivitäten 2010


- Hegeringinterne Fuchsjagdwoche mit 20 Füchsen und einem Marder

- Jahreshauptversammlung des Hegeringes mit Vortrag des Kreisveterinärs Prof. Dr. Hopp über die "Europäische Schweinepest"

- Fahrt in den Nationalpark Eifel mit örtlicher Führung auf Burg Vogelsang, Erläuterung des Bewirtschaftungskonzeptes für einen Nationalpark, Präsentation des Ausstellungsgebäudes Nationalparktor Höfen, Vortrag über Bewirtschaftungskonzept mit Bejagungskonzept, Exkursion in das Revier Wahlerscheid und abschließender Schiffsfahrt über den Rursee.

- Beteiligung an den Kinderferienspielen des Kinderschutzbundes mit Vorstellung der verschiedenen Jagdhunderassen und ihre speziellen Fähigkeiten. Es nahmen 30 Kinder teil.

- Sommerfest des Hegeringes im Vereinsheim Hemmern.

- Zerwirkseminar auf dem Hof Happe in Meiste mit Zerwirken eines Damhirsches durch einen Metzgermeister.

- Hubertusmesse in der Johanneskirche in Rüthen