Veranstaltungen & Termine 2017

  • Veranstaltungen 2017 Startseite

    Veranstaltungen 2017 Startseite

    Hier finden Sie Bilder und Berichte der Veranstaltungen & Termine des Hegerings Olpe des Jahres 2017. Mit einem Mausklick auf die Überschriften öffnen sich die Artikel.

  • Bläserjubiläum am 02.09.2017

    Bläserjubiläum am 02.09.2017

    Die Jagdhornbläser des Hegerings Olpe feiern 2017 ihr 60-jähriges Bestehen!

    Einen runden Geburtstag können die Jagdhornbläser des Hegerings Olpe in diesem Jahr feiern. Seit 1957 besteht das Bläsercorps ununterbrochen, sorgt mit vielen Aktivitäten für die Erhaltung des jagdlichen Brauchtums und ist ein Aushängeschild für die Jäger in und um Olpe.

    Die Festveranstaltung findet am 02. September 2017 in der Schützenhalle in Olpe-Rhode statt. Viele Jagdhornbläser aus dem Kreis Olpe sowie Vertreter der Stadt und des Kreises Olpe, der Kreisjägerschaft Olpe und des Landesjagdverbandes waren der Einladung gefolgt. Sie konnten sich über ein abwechslungsreiches, jagdmusikalisches Programm freuen, dessen Höhepunkt der gemeinschaftliche Vortrag von zwei Jagdsignalen und des Hubertusmarsches von allen anwesenden Bläsern war. Im Anschluss wurden noch zahlreiche hochwertige Preise im Rahmen der Tombola verlost und dann sorgte die Formation "Tiggeses Brass" für hervorragende Unterhaltung.

     

  • Fuchsjagdwochen 2017

    Fuchsjagdwochen 2017

    Die jährlichen Fuchsjagdwochen sind bei uns im Hegering gute Tradition und seit langem sehr beliebt. Die Durchführung endet dabei mit dem gemeinsamen Streckelegen, welches zugleich eine gute Gelegenheit zum jagdlichen Plausch bietet.

    Auch in diesem Jahr wurde den Rotröcken wieder in den Wochen vom 04.02.2017 bis zum 18.02.2017 intensiv nachgestellt.

    Der Abschluss der Fuchswochen wurde in guter Tradition mit dem gemeinsamen Frühstück, Strecke legen und gemütlichen Frühschoppen begangen.

    Für das leibliche Wohl hatte das Team um Kalle Keseberg wie immer bestens gesorgt. Unser Bläsercorps hatte das Strecke legen und den Frühschoppen musikalisch begleitet.

     

  • Fangjagdseminar am 28.01.2017

    Fangjagdseminar am 28.01.2017

    Am Samstag, den 28.01.2017 fand der Fangjagdlehrgang des Hegerings Olpe im Hubertushof in Olpe-Rhode statt. Die 15 Teilnehmer wurden vom Ausbildungsleiter und erfahrenen Berufsjäger Rolf Tupat intensiv in den Bereichen der gesetzlichen Grundlagen, den unterschiedlichen Fanggeräten und in der Ausübung der Fangjagd geschult.

     

    2017-01-28 - Fangjagdlehrgang 1

    Die Fallenjagd ist eine der ältesten Formen der menschlichen Jagdausübung und somit eine sehr traditionelle Form der Nutzung natürlicher Ressourcen. Heutzutage ist sie im Sinne des Naturschutzes unerlässlich geworden. Gerade unsere heimischen Singvögel als auch die Bodenbrüter sollen hierdurch geschützt und gehegt werden. Durch eine nachhaltige, selektive und nicht bestandsgefährdende Jagdart wie der Fallenjagd hilft sie dem Tier- und Artenschutz.

    2017-01-28 - Fangjagdlehrgang 2

    Die in Nordrhein-Westfalen vom Umweltministerium erlaubten Lebendfallen wurden eingängig erörtert und begutachtet. Gerade in Naturschutzgebieten, wo viele störungsempfindliche Tierarrten leben, wird der fachkundige Einsatz mit Fanggeräten, welche mit geeigneten Meldesystemen ausgerüstet sind, mittlerweile sehr erfolgreich von Naturschutzverbänden mit der Unterstützung von kundigen Jägern eingesetzt.

    Aber auch in sogenannten befriedeten Bezirken - also Wohn- oder Industriegebieten - können Prädatoren (Beutegreifer) wie Marder oder Waschbär schonend mit der Lebendfalle gefangen werden. Auf diese Weise können fachkundige Jäger den Betroffenen meist schnelle Hilfe leisten.

     

    Haben Sie ein Marder- oder Waschbärproblem an Ihrem Haus? Hilfe und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

    Marderbeauftragter des Hegerings Olpe