Neues Landesjagdgesetz - jetzt protestieren!

Aufruf zur Protestkundgebung der Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen am Mittwoch, den 11. Feb. 205 von 17 bis 18:30 Uhr in Recklinghausen auf dem Altstadtmarkt

 

 

Liebe Hegeringmitglieder,

der Entwurf für das neue Landesjagdgesetz NRW wird jetzt im Landtag beraten. Gerade jetzt müssen wir deshalb auch gegenüber Politik und Öffentlichkeit deutlich machen, dass dieser Gesetzentwurf weniger Wildtier- und Artenschutz mit sich bringt, dem Niederwild schadet, unnötig die Zahl der jagdbaren Arten verringert, mit Schießnachweis und bleifreien Büchsengeschossen in Bundesrecht eingreift und durch Verbot der Baujagd und Einschränkung der Fallenjagd ohnehin gefährdete Arten weiter belastet. Verbot der Lockjagd auf Rabenkrähen außerhalb der Einzeljagd, Fütterungsverbot von Schwarzwild auch in Notzeiten und damit Verhungernlassen, Möglichkeit des örtlichen Verbotes von Kirrungen und Mitteilungspflicht per GPS, Änderung des Landesforstgesetzes mit dem Ziel des Verbots der Anwendung von Wildkameras an Kirrungen, generelles Tötungsverbot für wildernde Katzen ohne gleichzeitige Alternativen, Einschnitte bei der Jagdhundeausbildung, Eingriffe bei der Jagd in Schutzgebieten, Gleichsetzung von Kleinstvereinen mit dem LJV und schließlich die Wiedereinführung der Jagdsteuer sind weitere Beispiele für ideologisch getriebene bürokratische Regelungen, die die Leistungen von Jagd und Jägern in ihrer heutigen Form völlig außer Acht lassen.

Wir Jäger der Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen wollen am Mittwoch, den 11. Feb. 2015 von 17 bis 18:30 Uhr in Recklinghausen auf dem Altstadtmarkt in grüner Kleidung mit Horn, Hund, Warnkleidung und Transparenten für den „Fortbestand der Jagd in ihrer heutigen Form“ Flagge zeigen. Die Bläserkorps aller neun Hegeringe der Kreisjägerschaft werden ebenfalls teilnehmen.

Bitte unterstützen Sie uns, nehmen Sie unbedingt teil, sehr gern auch mit Angehörigen und Freunden! Jeder einzelne Teilnehmer zählt! Wenn wir jetzt nicht der Politik unsere Meinung sagen, wann dann?

 

Vielen Dank und Waidmannsheil

 

gez. Dr. Jochen Rudolph (1. Vorsitzender Hegering Marl)

 

Textvorschläge für Plakate und Transparente (Bitte auch im Internet mal nachsehen; Sie können gern auch Ihren persönlichen Ärger formulieren!)

Für Land und Leute

Weg mit den Verboten

Jagd ist Naturschutz

Jäger für Wild, Wald und Natur

Für Wild, Wald und Natur

Schützt unser Wild vor Herrn Remmel

Schützt unser Wild vor der Jagdrechtsnovelle

Verantwortung statt Entmündigung

Verantwortung statt Verbote

Notzeiten: Grüne lassen Tiere verhungern

Warnung vor dem Landesjagdgesetz