NSG Erzebachtal (Fellinghausen)

Das Naturschutzgebiet "Erzebachtal" umfasst mit Ausnahme des äußersten Nordteiles Feuchtgrünlandbereiche.

 

Erzebachtal

Erzebachtal

Östlich des Baches ist die Fläche sehr stark vernässt, so dass eine landwirtschaftliche Nutzung erschwert ist.
Hierdurch konnte sich in diesem Bereich noch eine artenreiche Lebensgemeinschaft der Feucht- und Nasswiese mit Sumpfdotterblumenbeständen, Waldsimsensümpfen und Mädesüß-Fluren erhalten.

Im Nordteil liegen in einem Niederwald mit einigen alten Eichen, zwei im Mittelalter angelegte Stollen, die zu Beginn des letzten Jahrhunderts aufgegeben wurden. Heute dienen diese Stollen als Überwinterungsquartier für Grasfrösche und Feuersalamander.

 

Zum Naturschutz Fachinformationssystem NRW
Fotos: U. Hinz