Lernort Natur

Was ist "Lernort Natur"?

 

Das Schnitzel kommt aus der Tiefkühltruhe oder das Reh ist die Frau vom Hirsch: Nicht nur Kinder, auch Erwachsene unterliegen häufig Irrtümern über die Natur. In einer digitalen Welt mit Fernseher, Spielekonsole und Handy wird Natur immer seltener hautnah erlebt – eine Naturentfremdung findet statt.

 

Mit der Initiative Lernort Natur bieten die Jägerinnen und Jäger Deutschlands vielfältige Möglichkeiten die Natur mit allen Sinnen „wieder“ zu entdecken.

 

Natur- und Umweltbildung für Kindergärten, Schulen und alle, die es interessiert:

  • Waldpädagogik
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • fächerübergreifender Unterricht
  • lernen mit allen Sinnen
  • Erlebnispädagogik
  • tiergestützte Pädagogik
  • Wildtiere und die Bedeutung der Jagd
  • Ferienfreizeiten
  • kostenlos... aber nicht umsonst

Besonders geschulte, ehrenamtlich tätige Jägerinnen und Jäger bieten viele Möglichkeiten, Natur hautnah zu erleben.

 

Lernort Natur ist ein anerkanntes Projekt der "Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung" und wurde bereits mehrfach von der UNESCO ausgezeichnet. Im Jahr 2016 wurde das Projekt Lernort Natur des Deutschen Jagdverbandes 25 Jahre alt. Der Hegering Hennen ist jedoch bereits länger in diesem Bereich aktiv und wirkt mit diversen Angeboten der Naturentfremdung der Bevölkerung entgegen.

 

Die Lernort-Natur-Aktiven werden vor ihrem umweltpädagogischen Einsatz eingehend geschult, viele von ihnen sind sogar zertifizierte Natur- und Landschaftsführer, Wald- oder Umweltpädagogen.

Waldschule Hegering Hennen

Viele Jahre nutzte der Hegering Hennen die Rollende Waldschule der Märkischen Kreisjägerschaft (Anhänger).

 

Aufgrund der großen Nachfrage hat der Hegering Hennen seit Anfang 2009 sehr viele Präparate der heimischen Tierwelt für eine eigene Rollende Waldschule angeschafft und ist somit autark. Die Präparate sind zwar nicht in einem Anhänger ausgestellt, können aber dennoch ent­spre­chend aufgebaut werden. - Präparatspenden werden übrigens sehr gerne entgegengenommen!


Mit der Rollenden Waldschule besucht der Hegering Hennen vorrangig Kindergärten und Grundschulen im Bereich des Hegerings (Hennen, Kalthof, Sümmern). Stundenpläne und Infomaterial für Grundschulen und Kindergärten werden auf Anfrage gerne kostenlos ausgegeben!

 

Weiteren interessierten Gruppen steht die Rollende Waldschule auf Anfrage zur Verfügung.

 

Neben der Rollenden Waldschule werden auch Führungen im Wald und Feld angeboten: Welche Bäume und Tiere leben im Wald? Welche Fährte gehört zu welchem Tier? Warum verständigen sich Jäger mit dem Jagdhorn und nicht mit dem Handy? Wofür sind Jagdsignale gut?


Bei Bedarf kann auch über die Arbeit eines Jagdhundes informiert werden: Wie werden z. B. verletzte Tiere aufgespürt? Was muss ein Jagdhund alles können? Wofür sind die unterschiedlichen Hunderassen geeignet?

 

Bei Interesse an der Rollenden Waldschule des Hegering Hennen oder an einer Führung sprechen Sie bitte (frühzeitig!) Alexander Heese an (s. Kontakt s. nachfolgend).

 

Ausfüllhinweise:

Die fett gedruckten Felder sind mindestens auszufüllen.
Bitte füllen Sie insbesondere die E-Mail-Adresse sorgfältig aus, da sie vom Programm nicht geprüft wird.