Revierübergreifende Drückjagd 2021

Am 27.11.2021 hat wieder unsere alljährliche Drückjagd rund um Halver stattgefunden. Mit einer starken Besetzung von 120 Waidgenossinnen und Waidgenossen dauerte das Drücken von 10 Uhr bis 14 Uhr. In dieser Zeit waren viele Wege für Waldgäste mit Warnschildern versehen um die Unfallgefahr zu minimieren. Wir bedanken uns für die Rücksichtnahme. Bereits kurz nach 14 Uhr waren die Wälder wieder gefahrlos begehbar.

 

Nach Rücksprache mit der Forstbetriebsgemeinschaft Halver wurden Arbeiten in, mit Schildern versehenen Bereichen, unterbrochen und/oder erst nach 14 Uhr wieder aufgenommen. Wir bedanken uns in diesem Sinne für das entgegenkommen.

 

Da aufgrund der weiterhin bestehenden pandemischen Lage im Märkischen Kreis ein gemeinsames Schüsseltreiben nicht möglich war, folgen hier eineíge Impressionen des Tages und Teile der Strecke.

 

Zur Strecke kamen:

-              2 Stücke Schwarzwild

-               14 Stücke Rehwild

-               3 Füchse

-               3 Hasen

-               2 Enten

 

Wir wünschen allen Erlegerinnen und Erlegern ein kräftiges Waidmannsheil.