Fellwechsel stellt Betrieb in NRW vorerst ein

Sehr geehrte Waigenossinnen und Waidgenossen.

 

Am 10.11.2021 erreichte uns die folgende Meldung der "Fellwechsel Vertrieb GmbH". Aufgrund der unsicheren Situation wurden bereits in der letzten Saison keine Bälge in Halver angenommen, was sich als gute Enstcheidung herausstellte. Eine Abholung der Bälge der letzten Saison (2020/2021) wurde bereits nicht mehr angeboten. 

 

 

Nachricht der Fellwechsel Vetrieb GmbH vom 10.11.2021:

"Sehr geehrte Damen und Herren der Sammelstellen in Nordrhein-Westfalen,
leider muss ich Ihnen nun mitteilen, dass wir von Fellwechsel Vertrieb GmbH in dieser Saison vom Herbst 2021 und Winter 2022 keine Bälgen mehr annehmen. Leider ist unsere finanzielle Situation derzeit so, dass wir die Sammelstellen diese Saison nicht leeren können. Die Nachfrage hat wohl auch Corona bedingt in der gesamten Pelzbranche nachgelassen. Und leider betrifft dies auch unsere nachhaltigen Felle von Fellwechsel, die von den Jägerinnen und Jägern sorgfältig bei euch gesammelt wurden. Durch die nur bedingte Nachfrage haben wir von der letzten Saison noch einige Bälgen auf Lager, welches uns leider nun unmöglich macht noch weiteres anzunehmen, da sonst die Energiekosten und Lagerungskosten zu hoch werden. Sollte sich die Lage bis zur nächsten Saison im Herbst 2022/Winter 2023 gebessert haben, werden wir euch selbstverständlich wieder kontaktieren.
Vielen Dank für Ihre Mühe und die Zusammenarbeit, unsere Dankbarkeit gilt auch für alle Jäger und Jägerinnen die mitgemacht haben.
Hoffen wir auf bald bessere Zeiten und ich wünsche Ihnen auch im Namen von Fellwechsel ein schönes und gesundes restliches Jahr und jedem Jäger und Jägerin eine erfolgreiche Jagdsaison.
Mit freundlichen Grüßen, 
Dan Schriever ( von Fellwechsel Vertrieb GmbH/Bereich Datenerfassung)"
 
In der Hoffnung, dass sie alle wohlauf sind, wünsche ich ihnen Waidmannsheil!
 
Bleiben sie gesund!