Ein Jagdjahr geht zu Ende!

Das Jagdjahr fängt bekanntlich mit dem 1. April an und endet mit dem 31. März. Jagdlich gesehen leutet aber der Januar schon das Ende der Jagdzeit ein.

Wegekreuz

So konzentrieren wir uns in den heimischen Revieren darauf noch den Abschuss des weiblichen Rehwildes zu erfüllen. Wer die Sauen sicher im Revier hat, sollte die Chance nutzen nocheinmal zu jagen, um den Frischlingsbesatz zu reduzieren. Denn gerade bei dem Schwarzwild hat sich in den letzten Jahren gezeigt wie gut sie von den weitestgehend schneelosen und milden Wintern und auch anderen Faktoren profitieren. Wer dieses Jahr seine Hausaufgaben macht, beugt auch Problemen im Folgejahr vor. In den Revieren, in denen Schwarzwild nur als Wechselwild vorkommt, bleibt in erster Linie nur die Hoffnung auf Schnee, um gezielt die Sauen zu bejagen. Mit dem Februar wird es jagdlich ruhiger und es bietet sich die Chance Reinecke nachzustellen. Ob bei Mond oder Schnee, der Lock- oder Baujagd bleibt dem Jäger und seinen Fähigkeiten überlassen. Die Jagd auf den Fuchs stellt nicht nur hohe Ansprüche, sondern ist darüber hinaus auch sehr reizvoll und kommt der hiesigen Niederwildpopulation zugute. Scheinen doch Hase und Co in den letzten Jahren durch landschaftliche bzw. landwirtschaftliche Veränderungen eher zu den Verlierern der sauerländischen Fauna zu zählen und sehen sich dazu einem erhöhten Prädatorendruck ausgesetzt. Viele Hegeringe, wie auch der Hegering Eslohe, veranstalten deshalb traditionell ihre Fuchstage, womit auch vielerorts das aktive Jagdjahr ausklingt. Die erbeuteten Fuchsbälge dienen nicht nur der Erinnerung, sondern können auch nützlich z.B. in einer Fuchsdecke verarbeitet werden. Der März wird von den Mitgliederversammlungen der Hegeringe bestimmt, hier werden die Aktivitäten des aktuellen Jagdjahres abschließend betrachtet und die Weichen für die Zukunft gestellt. So gilt auch gerade für die Aktivitäten des Hegering Eslohe: "Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme" (Thomas Morus, 1478 - 1535).