Naturschutzprojekte

In seiner Satzung hat sich der Hegering als eingetragener Verein verpflichtet, Natur- und Artenschutz unmittelbar und uneigennützig zu fördern.  Das kann im einfachsten Fall das Anbringen von Nistkästen für Singvögel sein, aber auch die Anlage oder Pflege von Gehölzen oder sonstige Maßnahmen zur Sicherung von Lebensräumen (Biotopschutz). 

 

Im September 2013 hat der Hegering Arnsberg  sich an einer Maßnahme zur Wiederherstellung der Auenlandschaft der Ruhr im Alten Feld in Arnsberg beteiligt.  Unter Beteiligung einer großen Anzahl tatkräftiger Jägerinnen und Jäger wurden Bäume gefällt, abtransportiert und zerkleinert, u.a. Buhnen und Kolke geschaffen und Totholz eingebaut, um dem Fluss wieder einen naturnahen Fließverlauf zu ermöglichen und der flussbegleitenden Auenlandschaft wieder die Ansiedlung typischer Pflanzen und Tiere  einer Hochstaudenflur zu ermöglichen.

 

Diese Leistung wurde bei Verleihung des RWE-Umweltpreises am 15.1.2014 mit dem 1. Preis gewürdigt.  Ganz sicher wird der Hegering dies als Ansporn nehmen, in diesem Sinne weiterzumachen.