23.02.2019 - Bericht zur Jahreshauptversammlung am 15.02.2019

 

Zahlreiche Mitglieder des Hegering konnte der Hegeringleiter, Andreas Schreiber, zur Jahreshauptversammlung am 15.02.2019 im Gasthof "Grünes Haus" begrüßen.

Besonders, als Ehrengäste, wurden der Bürgermeister der Stadt Arnsberg, Herr Ralf Paul Bittner und der stellv. Vorsitzende der Kreisjägerschaft, Herr Josef Wiese, begrüßt.

Der Bürgermeister bedankte sich seinerseits ganz herzlich für die Einladung und betonte, wie wichtig es ihm sei, die Arnsberger Vereine zu besuchen, da er die Bedeutung des Ehrenamtes und der ehrenamtlich geführten Vereine im Stadtgebiet sehr wertschätze.
Andreas Schreiber wies seinerseits auf die, seit Jahren, gute Zusammenarbeit zwischen dem Hegering und der Stadt Arnsberg hin.

Sei es bei der jährlichen Müllsammelaktion, bei vom Hegering durchgeführten Naturschutzmaßnahmen oder der Beteiligung an der städtischen Regiejagd durch Arnsberger Jäger.

 


Josef Wiese, als Vertreter der KJS informierte über aktuelle jagdpolitische Entwicklungen. Er wies darauf hin, dass mit der Novellierung des praxis- und fachfremden Landesjagdgesetzes in Kürze gerechnet werden könne.
Inzwischen ist diese Novellierung auch schon durch den NRW-Landtag beschlossen worden.

 

Desweiteren ließ er wissen, dass die verstärkten Anstrengungen der Jägerschaft im HSK zu einer erheblichen Streckensteigerung beim Schwarzwild im vergangenem Jahr geführt habe.

Ebenso wies er eindringlich auf die Gefahren der Afrikanischen Schweinepest (ASP) hin und appellierte an die anwesenden Jägerinnen und Jäger, unter Berücksichtigung der Waidgerechtigkeit, vor allem des Muttertierschutzes, bei der Bejagung des Schwarzwildes nicht locker zu lassen.

 

Ein weiterer wichtiger Programmpunkt der Versammlung war sicherlich die Ehrung der langjährigen Mitglieder.


Hier überreichte der Hegeringleiter die entsprechenden Treuenadeln und Urkunden des Landesjagdverbandes an die Mitglieder Reinhard Theine für 60 Jahre, Wolfgang Ax für 50-jährige Mitgliedschaft, sowie an Ralf Nimbs und Karl Oelschlägel die auf eine 40-jährige Mitgliedschaft im Hegering zurückschauen können.

 

Nach Abschluss des offiziellen Teils der Versammlung bestand für die Mitglieder noch die Möglichkeit, einem Vortrag zum Thema Unfallgefahren und -geschehen beim Hochsitzbau, sowie der Unfallverhütung nebst Haftungsfragen beizuwohnen. Dieser Vortrag wurde von der Fachkraft für Arbeitssicherheit beim Landesbetrieb Wald und Holz NRW, Herrn Dirk Brodersen gehalten.
Von der Möglichkeit haben sehr viele Versammlungsteilnehmer mit großem Interesse gebrauch gemacht und das Gehörte wurde anschließend noch intensiv in gemütlicher Runde diskutiert.

 

Alles in allem war es mal wieder eine gute Versammlung des Hegering Arnsberg.

 

 

 

 


Die Geehrten. V.l.n.r.: Karl Oelschlägel (40 Jahre), Ralf Nimbs (40Jahre), Reinhard Theine (60 Jahre), Wolfgang Ax (50 Jahre), Bürgermeister Ralf Paul Bittner, Hegeringleiter Andreas Schreiber