26.09.2016 - Ringeltauben

 

Nachdem es im vergangenem Jahr keine Allgemeinverfügung zum Abschuß von Ringeltauben gegeben hat, gibt es in diesem Jahr wieder eine Verfügung. 

 

Dabei sollen zur Vermeidung von Schäden Ringeltauben ausschließlich aus Schwärmen und an landwirtschaftlichen Kulturen erlegt werden.

Die Jagdausübungsberechtigten werden gebeten, dem Hegering die Anzahl der erlegten Ringeltauben formlos mitzuteilen. Dies kann bis zum 11.11.2016 als persönliche Mitteilung, E-Mail oder Anruf bei der Geschäftsstelle des Hegering geschehen.

 

23.07.2016 - Preisschießen 2016

 

Am Samstag, den 09. Juli 2016, fand unser traditionelles und bei vielen Mitgliedern beliebtes Preisschießen statt.

Auch in diesem Jahr waren wir wieder in der Sebastianhütte der Arnsberger Bürgerschützengesellschaft zu Gast.

Insgesamt schossen 25 Teilnehmer/innen, im fairen Wettstreit, auf die in 50 m entfernt aufgestellte kleine 12er-Ringscheibe.

Ausgelobt waren wieder attraktive Sachpreise, die vornehmlich vom Hegering gestiftet worden waren. Die Anzahl der Preise war auch in diesem Jahr so reichhaltig, dass jeder Teilnehmer ein Präsent erhielt.

 

Als Sieger des diesjährigen Preisschießen ging unser Hegeringleiter, Andreas Schreiber, hervor; er schoss 56 von 60 möglichen Ringen.

Ebenfalls mit 56 Ringen erreichte unser Jagdfreund Christoph Stiefermann aus Niedereimer den 2. Platz. Nun mussten die Plätze 1 und 2 mittels einer Glücks-Zielscheibe ausgeschossen werden.

Hier erreichte Andreas Schreiber die höheren Glückszahlen und errang somit den 1. Platz.

Unser Jagdfreund Bernd Neumann erreichte mit 55 Ringen den dritten Platz.

Dem Sieger wurde, neben einem hochwertigen Sachpreis, vom Schießobmann Klaus H. Meier der Hegering-Wanderpokal überreicht.

 

Am Abend trafen sich die Teilnehmer, zusammen mit ihren Partnern, wieder im alten Steinbruch auf der Uentroper Straße. Hier wurden noch einige schöne Stunden in geselliger Runde verbracht.

 

 

12.06.2016 - Vortrag über die Ausgewöhnungsstation für Greifvögel Marsberg-Essenthoe

 

Am Samstag, den 02.07.2016; 14.30-ca. 16.30 Uhr findet im Wildwald Vosswinkel ein Fachvortrag mit dem Thema "Arbeiten der Ausgewöhnungsstation für Greifvögel und Eulen Marsberg-Essentho" statt.

 

Der Leiter der Einrichtung, Herr Wilfried Limpinsel, wird den sicherlich kurzweiligen Vortrag halten.

 

Die Teilnehmer-Gebühr beläuft sich auf 6,50 €, der Eintritt in den Wildwald ist frei.

 

Anmeldungen nimmt der Wildwald bis zum 27.06.2016 unter info@wildwald.de oder telefonisch unter 02932-97230 entgegen.

 

26.05.2016 - Neue Schweißhundestation

 

Herr Michael Hinz wurde als offizielle Schweißhundestation anerkannt.

 

Herr Hinz kann ab sofort unter folgender Telefonnummer 0171 - 7537192 kontaktiert werden.

Michael Hinz ist Berufsjäger bei der Veltins-Brauerei und wohnhaft in Oeventrop.

26.05.2015 - Drückjagd im Arnsberger Wald 2016

 

Das Lehr-und Versuchsforstamt Arnsberger Wald hat für die Drückjagdsaison 2016 zwei drückjagderfahrene Jäger aus unserem Hegering , speziell zur Bejagung des Sikawildes, eingeladen.

 


Die Mitglieder, die sich anmelden, (bei mehreren Anmeldungen entscheidet das Los) müssen sich verbindlich für einen Termin entscheiden.

 

Interessierte Mitglieder melden sich bitte bis zum 15.06.2016 beim Hegeringleiter unter der bekannten Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.

 

Nähere Info finden Sie unten

 

Kosten werden nicht vom Hegering übernommen.

Herunterladen: Einladung Drückjagd 2016

17.05.2016 - Pressemitteilung DJV vom 13.05.2016

 

Als Download finden Sie unten stehend die o.g. Pressemitteilung des DJV zum Thema halbautomatische Waffen mit Wechselmagazin.

 

 

Herunterladen: DJV Pressemitteilung 13.05.16

17.05.2016 - Einladung

 

Das Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald lädt herzlich zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Das Schalenwild im Arnsberger Wald, Wege zu einem angepassten Wildbestand" am 08.06.2016 ein.

 

Interessenten melden sich bitte bis zum 30.05.2016 beim Hegeringleiter unter der bekannten Telefon-Nummer.

Herunterladen: Einladung Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald

07.04.2016 - Dialog Landwirtschaft und Jagd

 

Der Dialog Landwirtschaft und Jagd wird seit Jahren von Seiten der KJS intensiv betrieben.

So kam es vor zwei Jahren zu einem Besuch des Forums der jungen Landwirte auf dem Schießstand in Meschede, wo sehr gute Gespräche geführt wurden.

 

Nun folgt die Gegeneinladung zu einem Gespräch am 16.04.2016 ab 10.00 Uhr auf dem Hof Kotthoff in Vellinghausen.

 

Das Thema wird "Wildschäden" sein. Ein sicherlich nicht nur in diesem Jahr interessantes Thema und bestimmt eine gute Gelegenheit beidseitig Verständnis für die Sorgen und Interessen des Gegenübers zu diskutieren.

 

Interessierte sind herzlich eingeladen der unten stehenden Einladung zu folgen.

Herunterladen: Einladung Dialog Jagd und Landwirtschaft