Wildwurstqualitätsprüfung 2017

Wild wird immer beliebter - besonders beliebt Wildwürstchen. 

Die Fleischer-Innung Bonn-Rhein-Sieg führte bereits zum 12. Mal gemeinsam mit der Kreisjägerschaft Bonn/Rhein-Sieg eine Wildwurstqualitätsprüfung durch. 

Metzgereien aus ganz Deutschland konnten sich sich in insgesamt 6 Kategorien messen. 

Wildwurst - Foto von Wesual

Wildbratwurst von der ANUGA 2017 - Foto von Wesual

Hier geht's um die Wurst. 

Wildschweinschinken, Wildschweinleberwurst mit Schokolade oder Wildsaumagen sind von einer fachkundigen Jury auf Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack getestet worden. 

 

Beste Salami kommt aus Regensburg

Gewinner des begehrten Clemens-August-Pokal der Fleischer-Innung Bonn · Rhein-Sieg, ist die Metzgerei Anton Eschenweger aus Regensburg. Die Metzgerei konnte bei der aus Metzger, Jäger und Verbraucher bestehenden Jury punkten. 

 

Sieger der Kategorien

Gesamtsieger (Clemens August Pokal) und Sieger Kategorie Rohwurst: Metzgerei Anton Eschenwecker aus Regensburg mit „Wildsalami“

Sieger Kategorie Brühwurst:
Metzgerei Anton Eschenwecker aus Regensburg mit „Wildgriller mit Käse“

Sieger Kategorie Koch/Rohpökelware:
Metzgerei Koller aus Bad Hindelang mit „Wildschwein Edelrohschinken“

Sieger Kategorie Kochwurst:
Metzgerei Die Wildkammer OHG aus Bad Sobernheim mit „Wildleberwurst mit Backpflaumen“

Sieger Kategorie Wurstwaren in Glas oder Dose:
Metzgerei Fritz Wied aus Erndtebrück mit „Wild-Jagdwurst im Glas“

Sieger Kategorie Küchenfertiges Erzeugnis:
Metzgerei Georg Kessel aus Neuss mit „Sauerbratengulasch vom Rothirsch mit Cranberrys in Lebkuchensauce“